Topcon GMS-2 (Allgemeines)

PLATH VERMSYS, Mittwoch, 28. Januar 2015, 18:08 (vor 1030 Tagen) @ DanielWo

Ich hab eine Frage, kennt sich jemand mit dem Topcon GMS-2 aus?
Ereicht man mit dem GMS-2, einer externen Antenne und einer z.B. SAPOS Einwahl über ein Handy, Genauigkeiten im Zentimeterbereich?

Hallo + NEIN!

Hier geht´s zur Erläuterung...

Der GMS-2 ist zwar in der Lage die L1 Trägerphase zu tracken, jedoch wird das eher für die Rohdatenaufzeichnung genutzt. Mit GPS+GLONASS L1 Static kommt man mit geeigneter externer Antennen und entsprechend langen Beobachtungszeiten vielleicht auf unter +/- 5mm +..ppm. Dieser Empfänger kann weder RTCM3.X noch RTK-Korrekturdaten auswerten.

Code Diff. ist möglich: Mit Küstenfunk (Beacon), SAPOS EPS, ASCOS ED, eigener Basis oder EGNOS, kann er die Codephase in Echtzeit auswerten! Die hier zu erwartende Lagegenauigkeit wird vielleicht bei ca. +/- 50cm liegen. Vielleicht kann man hier noch ein bisschen mit einer externen Antenne rausholen!

Alternativen:
GRS-1 mit GPS+GLONASS L1+L2 und RTK-Freischaltung --> 1-2 cm Sapos, ascos, TopNETlive, etc.
HiPerSR mit GPS+GLONASS L1+L2 dm-Freischaltung --> 1-2 dm Sapos, ascos, TopNETlive, etc.

Beste Grüße und frohes Messen

Oliver Plath


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion