Überprüfen von Rasterzellendaten (Allgemeines)

Testfuchs, Montag, 29. Mai 2017, 17:36 (vor 199 Tagen)

mir stehen Rasterzelledaten (100/Fallzahlen HauptWohnsitz, Zweitwohnsitz)zur Verfügung (Quelle: Statistik Austria), die ich nun mit strassenzugsweise vorhanden Einwohnerdaten (HWS, ZWS)aus dem Melderegister abstimmen muss. Wie könnte ich vorgehen, dass ich mit einiger Genauigkeit erkennen kann, ob in einer Straße bestimmte Gebäudeobjekte (mit zugeordneten Meldeamtsdaten) inkludiert oder exkludiert worden sind.
Welche Fehler können bei den Rasterzellendaten auftreten? Ich meine 100 x 100 m sind ja eine ganze Menge Space. Und ob nun die Einwohner gleichmäßig über den Space verteilt sind, kann ich nach ersten Stichproben definitiv ausschließen.
Was ich gehört habe, wird interpoliert. Aber wir brauchen die Einwohnerzahlen ADRESSGENAU, dh. auf die Geokoordinaten genau. Außerdem habe ich bereits vernommen, dass es Probleme bei der Objektlage und den Geokoordinaten geben soll. Also größere Objekte, die mehrere Stiegen, Höfe etc. haben, können durchaus mit Roof Mitte angegeben werden. Und diese Gebäudeobjekte sind fast 100 m lang!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion