Avatar

Geoidmodell Tachymetermessungen (Instrumente)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Montag, 12.02.2018, 11:48 (vor 190 Tagen) @ Simen
bearbeitet von MichaeL, Montag, 12.02.2018, 12:09

Hallo,

ist es sinnvoll bei Tachymetermessungen im UTM System ein Geoidmodell einzustellen?

Die Frage stellt sich so eigentlich nicht. UTM ist eine Projektion. Sie beschreibt also das Abbilden von Teile der Erde in einer Ebene/Karte und kennt folglich keine Höhe. Für Messungen im zweidimensionalen UTM-System ist demnach das Geoidmodell nicht relevant.

Theoretisch müsste ich dann für meine Ingenieurvermessungen keine NHN Höhe angeben, da diese ja über das modell ermittelt wird oder?

Ich würde eher vermuten, dass das eingestellte Geoidmodell zur Bestimmung des Unterschieds zwischen Gebrauchshöhe und ellipsoidischer Höhe verwendet wird. In der Kombination von räumlichen terrestrischen Messungen mit GNSS würde dies also eine Rolle spielen.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Tachymeter, GNSS, Höhe, Geoidmodell, Undulation, Höhenanomalie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion