Formel: Berechnung von nicht sichtbaren Punkt mit Messstab (Geodäsie/Vermessung)

Alexander Z, Freitag, 16.11.2018, 14:53 (vor 29 Tagen)
bearbeitet von MichaeL, Freitag, 16.11.2018, 16:57

Guten Tag!

Ich benötige eine mathematische Formel, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Wenn ich mit einem Messstab, der zwei sichtbare Hilfspunkte / Prismen hat, einen nicht sichtbaren Punkt anmesse (wie z.B. bei der Kanalmessung mit Hilfe einer Kanalmesslatte), wie kann ich den Höhenwert des nicht sichtbaren Punkts bestimmen bzw. wie lautet die mathematische Formel dazu?
Die Länge des Messstabes und den Abstand zwischen Hilfspunkt 1 und 2 sind mir bekannt.

Grüße!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion