Diplom (Geodäsie/Vermessung)

shl8 @, HGN, Samstag, 05.07.2008, 10:29 (vor 4663 Tagen)

Da ich ein bescheidener Mensch bin, wollte ich deswegen nicht extra einen neuen Beitrag öffnen:

Gestern hatte ich meine Verteidigung und darf mich nun offiziell Dipl.-Ing. (FH) nennen!

:drink: :dkn: :bigdrink: :bier: :gn8: :sleeping:

Das schöne Hamburg werde ich nun verlassen, ab August zieht es mich beruflich ins ebenfalls sehr schöne Rheinland. :waving:

Avatar

Diplom

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Samstag, 05.07.2008, 10:50 (vor 4663 Tagen) @ shl8

Hallo,

zunächst, Gratulation zur bestandenen Abschlußprüfung - Kollege

wollte ich deswegen nicht extra einen neuen Beitrag öffnen:

Gut, mach ich das eben für Dich. Die Daten landen in einer Datenbank und der ist es egal, ob die Thread-Id eine neue oder eine alte ist. Der Datensatz wird gespeichert und nimmt so oder so genausoviel Platz in Anschpruch.

Das schöne Hamburg werde ich nun verlassen, ab August zieht es mich beruflich ins ebenfalls sehr schöne Rheinland. :waving:

Bonn? oder wo gehts hin, lass Dir nicht alles aus der Nase ziehen. Vll könntest Du zumindest das Thema und die Einleitung Deiner Arbeit hier mal posten, oder ist das geheim?

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Diplom

Avatar

Diplom

philipp ⌂, Glinde, Samstag, 05.07.2008, 22:52 (vor 4662 Tagen) @ shl8

Hey Stefan, meinen herzlichsten Glückwunsch auch von mir!!! :ok:
:respekt:

Dann ging das ja nun doch schneller als gedacht - wo du doch zuletzt Sorgen hattest, daß es nicht rechtzeitig zum 1.8. klappt...

@ Micha:
"Bonn" ist in diesem Fall "Düsseldorf" (ausgerechnet an Bonn würde zumindest ich persönlich auch nicht zuerst denken beim Stichwort Rheinland).

Was genau der Stefan da macht soll er aber mal selbst erzählen, ich bringe da sonst bloß was durcheinander beim weitererzählen... :cool:

Avatar

Diplom

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Samstag, 05.07.2008, 23:37 (vor 4662 Tagen) @ philipp

Abend,

ausgerechnet an Bonn würde zumindest ich persönlich auch nicht zuerst denken beim Stichwort Rheinland.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinland

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Diplom

philipp ⌂, Glinde, Montag, 07.07.2008, 22:31 (vor 4660 Tagen) @ MichaeL

http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinland

Na eben - bei so vielen Orten hätte ich eben zuerst an was anderes gedacht. Was ja nicht heißt, daß Bonn nicht dazugehören würde...

Na egal - Grüße aus dem großen Holstein! :-P

Avatar

Diplom

AWO, Nussbaumen AG, Montag, 07.07.2008, 08:07 (vor 4661 Tagen) @ shl8

Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

:bier: :drink: :bigdrink:

Diplom

shl8, HGN, Dienstag, 08.07.2008, 15:04 (vor 4659 Tagen) @ AWO
bearbeitet von MichaeL, Dienstag, 08.07.2008, 16:47

Hallo, danke für die Glückwünsche! Hier das Diplomthema:

Erstellung einer Datenaustauschschnittstelle zwischen dem CAD-Programm CARD/1 und LEICA Tachymetern der Serie 1200 für die Nutzung der Programme ABSTECKUNG und ROAD RUNNER RAIL von LEICA

Ziel ist es, in CARD/1 und CADdy erzeugte Koordinatendateien und Trassierungsdaten im ASCII-Format in LEICA Tachymetern einzulesen und für die Feldarbeit (Absteckung von Einzelpunkten und Achsen) direkt zu nutzen. Die im LEICA Tachymeter gespeicherten Protokolldaten sollen direkt in Klartextform vom PC aus druckbar sein.
Die hierzu notwendigen Arbeitsschritte sind in einer Kurzanleitung zu dokumentieren und der HOCHBAHN zur Verfügung zu stellen.
Die Mitarbeiter vom Sachgebiet Vermessung UIB12 der HOCHBAHN sind durch Herrn Lagemann entsprechend zu schulen.

Nebenforderungen:
1. Gestaltung einer Formatvorlage für das Tachymeter in der Form, dass die bei der einfachen Polaraufnahme gespeicherten Messdaten direkt für die Weiterverarbeitung in CARD/1 verwendet werden können.
2. Für das bei der HOCHBAHN benutzte Alt-CAD-Programm CADdy 16.0 sind die entsprechenden Einleseformate und Ausgabeformate abzuleiten und zu modifizieren.

Hard- und Software
Die Ausgabe- und Einleseformate für CARD/1 Version 8.2 und CADdy 16.0 werden von der HOCHBAHN zur Verfügung gestellt.
Die Software LEICA GeoOffice Version 6.0 wird auf einem PC der HOCHBAHN bereit gestellt.
Ein LEICA Tachymeter der Serie 1200 inkl. der benötigten Software wird von der HOCHBAHN gestellt.

Die Konvertierung der binären Daten vom Mess-Instrument in ASCII-Daten für CARD/1 und CADdy bzw. reine Protokolle zur Ergebnisdokumentation habe ich durch Formatdateien realisiert, welche ich über den Format Manager des Leica Geo Office erstellt habe.

Um in anderer Richtung Punktdaten vom Rechner zum Mess-Instrument zu übertragen, steht seitens des Leica Geo Office der Koordinatan Editor zur Verfügung. Stattdessen habe ich jedoch über ein Modul von CARD/1 eine entsprechende Formatdefinition erstellt.

Zusätzlich wurde mit der Codelisten Verwaltung des Leica Geo Office eine Codeliste für Tachymeter vom System 1200 entwickelt, welche CARD/1-kompatibel ist und nur die wichtigsten Objektcodes für den Bahnbau enthält. Die Kurzanleitung beschränkt sich auf die wesentlichsten Arbeitsschritte und ist laminiert im Postkartenformat, so dass sie handlich und wetterfest ist.

Ab August mache ich die Laufbahnausbildung zum Vermessungsinspektor in Düsseldorf. Dabei durchlaufe ich mehrere Ausbildungsabschnitte, u. a. auch das Landesvermessungsamt NRW in Bonn. Düsseldorf liegt immer noch am Rhein, grenzt im Norden aber an Duisburg, das man schon zum Ruhrpott zählen darf. Mein Patenonkel (ehem. Vermessungsingenieur bei der Deutschen Bahn) hat diese Ausbildung übrigens in Köln gemacht, die beiden Städte haben sich ja besonders gern... ;-)

MichaeL: Beide Postings vereint

Tags:
Diplomarbeit

Diplom

shl8, D, Mittwoch, 27.08.2008, 16:02 (vor 4609 Tagen) @ shl8

Hallo allerseits!

Nun bin ich schon knapp vier Wochen Rheinländer und gebe einen kleinen Zwischenbericht. Meinen neuen Arbeitgeber, die Düsseldorfer Bezirksregierung, habe ich nur zwei Tage gesehen. Bis Ende März wurde ich zur Stadt Düsseldorf beordert, wo ich im Kataster- und im Planungsamt eingesetzt werde. Anschließend folgen Lehrgänge bei der Bezirksregierung Köln und beim ehem. Landesvermessungsamt NRW in Bonn - Bad Godesberg (jetzt unter dem Namen geobasis.nrw als Abteilung 7 in die Bezirksregierung Köln integriert). Zur Zeit besuche ich den Einführungslehrgang in Wuppertal, wo in einem Jahr auch der Abschlusslehrgang stattfinden wird. Ein bekanntes Gesicht aus NB ist auch dabei: Einer der Bachelors macht die Ausbildung in Warendorf im Münsterland. Eine Wohnung habe ich in D-Lohausen in der Nähe vom Flughafen gefunden.

MfG Stefan

RSS-Feed dieser Diskussion