kostengünstige Baumbestandserfassung (Geodäsie/Vermessung)

Kamenz @, Thursday, 25.11.2010, 08:56 (vor 4397 Tagen)

Sehr informativ das alles hier. Hilft mir nur nicht so richtig. Baumbestandserfassung für große Flächen und das noch so kostengünstig wie möglich. Mit GPS m. M. viel zu viel Aufwand und zu hohe Kosten. Per Luftbild hab ich auch schon nachgedacht. Und meine Wohnortgemeinde "schläft" noch immer den Schlaf der Gerechten.

Habt Ihr noch alternative Ideen ?

Avatar

Kein Preisdumping...

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Friday, 26.11.2010, 11:49 (vor 4396 Tagen) @ Kamenz

Hallo,

und das noch so kostengünstig wie möglich.

"Wenn wir die Ziele wollen, wollen wir auch die Mittel." (Immanuel Kant)

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Kein Preisdumping...

Kamenz @, Monday, 29.11.2010, 09:08 (vor 4393 Tagen) @ MichaeL

Hi,

noch ne Idee zusätzlich ? Ich hab da die verrückte Idee: nen alten noch funktionierenden eigentlich Weltraumschrottumdieerdefallendmesseinrichtung zu nutzen.
Leider kenne ich auch nicht alle aktuellen und/oder innovativen Methoden der Baumbestandserfassung für Großflächen.

kostengünstige Baumbestandserfassung

Christian @, Friday, 28.01.2011, 11:40 (vor 4333 Tagen) @ Kamenz

Hi Kamenz,

sicher wäre es noch von Vorteil zu wissen, was die konkrete Aufgabe mit welchen Auftraggeber ist. Die Information würde die Wahl der 'Waffen' sehr erleichtern. :lol3:

So spontan würde ich über 2 Strategien nachdenken:
1. Sachsen stellt im 3-Jahres-Rhythmus qualitativ hochwertige (~ Maßstab 1:500) Befliegungungsdaten online (kostenlos unter Sachsenatlas abrufbar); hier lässt sich auch ganz gut zwischen Wald & anderen Oberflächenbedeckungen differenzieren
2. Diese Woche wurde mir auf der Terratec/Enertec in Leipzig gesagt, dass derzeit von Sachsen das gesamte Bundesland mit ALS (Airborne Laserscanning) erfasst wird & dann den Kommunen zur Verfügung gestellt werden soll - je nach Auftraggeber besteht ja evtl. die Chance, hier ran zu kommen

Christian

Avatar

kostengünstige Baumbestandserfassung

GeoMark, Wednesday, 24.08.2011, 14:59 (vor 4125 Tagen) @ Kamenz

Hallo Kamenz,

Ich habe vor einigen Jahren mal ein eigenes CAD-API entwickelt
Damit lässt sich recht flott eine Windowsanwendung für die geforderte Aufgabenstellung entwickeln, dass von Lizenzkosten ala ESRI etc frei ist.
Interesse ?

RSS-Feed dieser Diskussion