AutoCAD (Geodäsie/Vermessung)

Marry @, Friday, 25.03.2011, 00:53 (vor 4339 Tagen)

HH (Hallo-Hilfe)

Ich versuche Koordinaten aus einem Übungsbeispiel in ein AutoCAD 2011 einzutragen.

Wie muss ich den hier vorgehen. Die Winkel werden ja von Norden gerechnet und Norden ist auf Karten oben.

Ich habe: Rechts Hoch
17520.66,56410.71
17411.28,56379.22
17258.15,56435.37
17597.31,56517.78

Was ist nun in dem WKS was? Wer kann mir sagen wie ich das angehen kann oder vielleicht dazu eine DWG übermitteln wo so was drin ist um das einmal ausgiebig zu "studieren".

Was muss ich denn in den Einheiten einstellen, die Winkel sollen ja GON sein? Wie kann den eine Vorlagendatei - eine DWT für so etwas aussehnen.

Hiiiilfe....

Warum konnten sich da die Mathes mit den Geodaisys nicht auf etwas einheitliches einigen. (Will ich gar nicht wissen, a b e r wie komm ich da ganz ritterlich durch?

Dankeschöön Marry

Avatar

AutoCAD

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Saturday, 26.03.2011, 09:50 (vor 4337 Tagen) @ Marry

Hi Marry,

Ich versuche Koordinaten aus einem Übungsbeispiel in ein AutoCAD 2011 einzutragen.
Wie muss ich den hier vorgehen.

Um Koordinaten einzugeben, gibst Du diese einfach unten in der Eingabezeile ein. AutoCAD trennt die Koordinatenkomponenten durch ein Komma und erwartet zunächst den X und dann den Y Wert (ggf. noch einen Z-Wert). Afaik ist es nicht möglich, ein geodätisches System einzustellen. Es geht nur über Umwege, wo Du u.a. X und Y gedanklich tauschen musst. Da ich aber kein AutoCAD zur Verfügung habe, kann ich das nicht mit Gewissheit sagen.

Was ist nun in dem WKS was?

Das WKS ist unten links dargestellt und zeigt idR. ein math. System an. Die X-Achse geht nach rechts und die Y-Achse nach oben.

Was muss ich denn in den Einheiten einstellen, die Winkel sollen ja GON sein?

Der Befehl zum Umstellen heißt einheit oder einheiten, sofern mich meine Erinnerungen nicht trüben. Einfach mal eintippen und dann sollte ein Fenster aufgehen, wo Du Deine Einstellungen tätigen kannst.

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
AutoCAD

AutoCAD

Marry, Monday, 28.03.2011, 15:31 (vor 4335 Tagen) @ MichaeL

Hi,

welche Software könnte denn dieses besser erledigen? Arbeiten den Geodäten nicht auch in AutoCAD oder bereiten Daten auf die dann von allen möglichen PlanerInnen weiter genutzt werden?

Und gerade kleine Büros arbeiten doch mit der AutoCAD Basisversion. Die kann ja wenn man sich die neue Studentenversion für die Autodesk ansieht recht viel. (ich habe die Studentenversion für die Dauer der Weiterbildung, ich denke aber die kann alles - nur das Wasserzeichen ist da drin)

Könnte man nicht von der Geodäsie her diese Koordinaten einmal wirklich umdrehen und nicht nur gedanklich. Gedanklich scheint mir das ja doch sehr fehleranfällig zu sein bei der zwischen- disziplinären Zusammenarbeit bzw. beim Datenübergang. Und der Datenaustausch wird ja wohl immer gängiger. Das scheinen gedankliche Konvertierungen immer schwieriger.

Da bleiben dann aber immer noch diese gon übrig bei einer gemessenen oder vorhandenen Blickrichtung. Kann jemand sagen wie das in AutoCAD ist.

Vielleicht weiß auch jemand einen Link wo man AutoCAD DWG s oder DWT s finden kann um sich einmal anzusehen und zu üben wie das so genmacht werden kann. Beim googeln habe ich ersteimal viel aber nichts brauchbares entdecken können. Welche Stichworte wären da sinnvoll zu googeln.

Mit Vermessung, Koordinaten, Geometer, Vorlagendatei, Rechtswert, Hochwert, East, North, Einheiten,Übungsbeispiel, Kartenkunde Plan, Darstellung, Vermessungspunkt, habe ich es schon versucht - war aber nicht zielführend.

Wie geht das überhaupt wenn Daten von Messgeräten zum Auslesen da wären? Leica kann ja dxf Formate erzeugen oder bereitstellen habe ich gelesen. Was geschieht da mit den Achsen und die Richtungen wenn die dann in einer CAD-Anwendung ankommen?

Noch eine Frage zu AutoCAD 2011. In der Statusleiste kann ich mit Rechtsklick ein Fensterchen aufmachen.

Da steht relativ, absolut, geografisch (wirklich mit f!!) und aus. Dieses geogarfisch bleibt aber immer ausgegraut. Wie könnte ich es in Verwendung bekommen. Es wäre ja vielleicht sehr nützlich geographische Koordinaten eingeben zu können.

Habe da weder in den Optionen noch sonst wo etwas finden können.

Was sind den eigentlich Punktwolken die ich in AutoCAD 2011 3Dimmensional importieren kann


Danke für alle möglichen Antworten - noch ist ja das Ei schlauer als die Füchsin...

galigrü

(GaaanzLiebeGrüße)


Marry :-|

Avatar

AutoCAD

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Monday, 28.03.2011, 17:33 (vor 4335 Tagen) @ Marry

Hallo,

welche Software könnte denn dieses besser erledigen?

was heißt besser? Es ist doch letztlich nur eine Frage der Gewohnheit. Im Vermessungsbereich hat sich GEOgraf von HHK auch einen Namen gemacht, bietet aber nicht den Umfang wie AutoCAD zB drehen im Orbit.

Arbeiten den Geodäten nicht auch in AutoCAD

Ja, klar. Warum sollten sie dies auch nicht tun. Das sich das Koordinatensystem anders definiert, ist doch nur beim Eingeben der Koordinaten zu berücksichtigen.

Könnte man nicht von der Geodäsie her diese Koordinaten einmal wirklich umdrehen und nicht nur gedanklich.

Keine Ahnung, was Du mit von der Geodäsie her meinst aber Du musst in AutoCAD doch nur East, North eingeben (und Dir halt merken, dass East in AutoCAD X ist). Wo ist da das Problem?

Da bleiben dann aber immer noch diese gon übrig

War es einheiten nicht? Dann versuch mal units oder _ddunits.

Was geschieht da mit den Achsen und die Richtungen wenn die dann in einer CAD-Anwendung ankommen?

Leica wird _vermutlich_ Koordinaten an AutoCAD übergeben und keine Messelemente. Demnach ist es das gleiche, als wenn Du die Punkte von Hand eingibst.

Was sind den eigentlich Punktwolken die ich in AutoCAD 2011 3Dimmensional importieren kann

Daten, die bspw. ein Laserscanner liefert. AutoCAD kann keine großen Punktmengen (als Einzelobjekte) verwalten. Das Potenzial, was Laserscanner mitbringe, haben sie wohl zu spät erkannt und nun mit den Punktwolken ein neues Objekt eingeführt. Ob gut oder schlecht, kann ich, der kein AutoCAD hat, nicht beurteilen.

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

AutoCAD

Marry, Monday, 28.03.2011, 19:58 (vor 4335 Tagen) @ MichaeL

Hallo,

In den Einheiten, da gibt es Bogenmaß, Dezimalgrad, Feldmaß, Grad und Grad/Min/Sec.

Die Grad haben sich jetzt erst einmal als die Winkel in Gon beim Eingeben herausgestellt.

Beim Bemaßen ergibt die Einstellung der Primäreinheiten der Winkel auf Neugrad für einen rechten Winkel dann hundert Einheiten. Sonst gibt es in den Primäreinheiten des Bemaßungsstil Dezimalgrad, Grad Minuten Sekunden, und Bogenmaß - Feldmaß kommt hier nicht mehr vor.

Sieht mir wieder einmal ein wenig nach der typischen Babylonischen Sprachverwirrung aus über die mensch ja auch in den AutoCAD Hilfen immer wieder stolpert.

Da wird mitunter nicht einen Atemzug lang eine Begrifflichkeit durch gehalten...

Vielleicht kann mir ja noch jemand der mit AutoCAD arbeitet bei den offenen Frage helfen, z.B. bezüglich der letztens angesprochenen brauchbaren Links.

schönen Dank an Michael, tut mir leid wenn ich mit dummen Fragen das Zynismusgen geweckt haben sollte.

...Der Rhythmus wo ich immer mit muss das ist der Rhythmus des Zynismus, da:-| da:-D da:-(

(TRIO);-)

RSS-Feed dieser Diskussion