Höhen"netz"ausgleichung JAG3D 20130114 (Geodäsie/Vermessung)

ChrisNA3000 @, Mittwoch, 23.01.2013, 21:01 (vor 2006 Tagen)

Hallo zusammen,

zu erst möchte ich mich bei Michael Lösler über die Bereitstellung des Programms bedanken. Ich habe leider selber noch nicht wirklich viel Erfahrungen im Programmierungssektor sammeln können, aber finde es super das man sowas Free ins Netz stellt!

So nun zu meiner Problematik, mein Grundsätzliches Anliegen ist es im Grunde ein bzw. mehrere Nivellements an einen Anschlusspunkt bzw. einen Anschlusspunkt und einem auf der Strecke befindlichen Festpunkt an zu schließen/ein zu binden. Dabei soll eine Schleifenabschlussfehlerverteilung vollzogen werden. Ich habe versucht die "alte" Anleitung für Höhennetze zu reproduzieren, bin jedoch dabei schon kläglich gescheitert :-(

Ich Arbeite mit REC/in GSI Datei umgewandelte Daten die mit einem zuverlässigen NA3000 gesammelt wurden. Den Anschlusspunkt und den Festpunkt kann ich auch von Hand eingeben, jedoch wenn ich zuerst meinen Anschlusspunkt (nichts sonst) eingebe und dann meine GSI Datei importieren will (wo selbst redent dieser Punkt auch drinen ist) kommt folgende Meldung "Fehler, der Punkt mit der Nummer 12345 kann nicht imporiert werden, da ein gleichnamiger Punkt in der Gruppe 1D-Punktgruppe bereits vorhanden ist! Soll der Punktimport abgebrochen werden? [JA] [NEIN]".

Nach dem Drücken von NEIN finde ich nach wie vor meinen Anschlusspunkt unter, Anschlusspunkte/Höhenanschlusspunkte/1D-Punktgruppe und um diesen Punkt vermindert alle restlichen Punkte unter Datumspunkte/Höhendatumspunkte/1D-Punktgruppe, wieder.

Nun habe ich mit den standardwerten beim Start des Programms und lediglich der bisher beschriebenen Informationen einen Testlauf wagen wollen, dabei erscheint folgende Fehlermeldung "Fehler das Projekt enthält sowohl 106 Datumspunkte als auch 1 Fest- bzw Anschlusspunkt. Eine Kombination dieser Punkttypen in einer Ausgleichung ist unzulässig.".
Darauf hin habe ich einfach spaßeshalber ein neues Projekt angelegt und nur den Import der vorhandenen GSI Daten vorgenommen und eine direkt lauf gestartet, dieser ging auch direkt durch, nur bringt mir das nicht all zu viel, da der Anschlusspunkt bei der Berechnung um ~ den halben Schleifenschlussfehler angehoben wird (positiver Wertebereich des Fehlers), aber dieser soll ja als Fix rein und auf die restlichen soll eine Verteilung des Fehlers vorgenommen werden.

Nun denn über eine Kurze Stellungnahme wo denn der Fehler in meinem Vorgehen bzw. meinem Denkvorgang liegt würde ich mich sehr Freuen! Oder vllt. ists auch einfach nur die Uhrzeit... :-D

Avatar

Höhen"netz"ausgleichung JAG3D 20130114

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Mittwoch, 23.01.2013, 21:39 (vor 2006 Tagen) @ ChrisNA3000

Hi ChrisNA3000,

Nach dem Drücken von NEIN finde ich nach wie vor meinen Anschlusspunkt unter, Anschlusspunkte/Höhenanschlusspunkte/1D-Punktgruppe und um diesen Punkt vermindert alle restlichen Punkte unter Datumspunkte/Höhendatumspunkte/1D-Punktgruppe, wieder.

Ja, dass ist korrekt. Du wolltest nicht abbrechen, also hat er weiter importiert. Das es einen Konflikt gibt, wurde Dir mitgeteilt und anschließend dieser Punkt übersprungen - dieser ist ja bereits vorhanden.

Darauf hin habe ich einfach spaßeshalber ein neues Projekt angelegt und nur den Import der vorhandenen GSI Daten vorgenommen und eine direkt lauf gestartet, dieser ging auch direkt durch,

Btw.: Konntest Du die GSI direkt importieren? (Ich hatte leider keinen Datensatz zum Testen von einem Niv.)

Das Hauptproblem, welches Du geschildert hast, ist, dass Du Punkte unterschiedlichen Typs zusammen in einer Auswertung mischt, die per Definition nicht kombinierbar sind. Das nach dem GSI-Import die Punkte Datumspunkte sind, heißt schließlich nicht, dass dies auch wirklich zutrifft für Deine Anwendung. Irgendwo müssen sie aber erst einmal importiert werden.
Wenn Du mit der rechten Maustaste im Baummenü auf die Gruppe klickst und Eigenschaften wählst, kannst Du die Gruppe bspw. in eine Neupunktgruppe wandeln.

Im Kontext von JAG3D ist ein Festpunkt etwas anderes als ein Anschlußpunkt. Ein Festpunkt ist ein als fehlerfrei angenommener Punkt, während einem Anschlußpunkt eine Genauigkeit zugeordnet ist. Anschlußpunkte werden daher im Zuge der Ausgleichung verbessert und erhalten neue Koordinaten - Festpunkten bleiben invariant.

Ich würde daher Deine beiden Punkte als Fest- oder Anschlußpunkte einsortieren und den Rest als Neupunkte und dann eine Berechnung starten.

Sollte ich Dich Mißverstanden haben, bitte noch mal melden!

Schönen Abend
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Ausgleichung, JAG3D, GSI, Höhennetz

Höhen"netz"ausgleichung JAG3D 20130114

ChrisNA3000 @, Donnerstag, 24.01.2013, 10:30 (vor 2005 Tagen) @ MichaeL

Hallo Micha und danke für die rasche Antwort,

die umgewandelte GSI Datei war direkt importierbar und dabei kam (sofern keine Fest- bzw. Anschlusspunkte mit dem selben Namen vorhanden waren auch keine Fehlermeldung).

Ich habe mir deinen Text sorgfältig durchgelesen und ebenso auch versucht um zu setzen, dabei sind folgende Probleme aufgetreten:

1. Nach dem anlegen eines neuen Projektes und als ersten Schritt den Import der GSI Datei und anschließenden verschieben in die Neupunkteebene (bis hierhin alles Problemlos) habe ich versucht einen Festpunkt (da keine Anpassungen geschehen sollen) zu erzeugen. Hierbei trat folgender Fehler auf "Fehler, der Punkt 52809 konnte nicht in der Datenbank gespeichert werden!".
Ändere ich den Ablauf und lege erst einen Festpunkt an und importiere dann die Daten, muss ich wie bekannt die Bestätigung geben das der Punkt 52809 verworfen wird. Im Anschluss daran kann ich die Berechnung starten und er beendet sie ohne einen erkennbaren Fehler. Darauf hin habe ich mir das Protokoll erzeugen lassen und dieses auf erste Plausiblität bzw. Nachvollziehbarkeit geprüft. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich mit einer scheinbar deutlich zu ungenauen Vorschätzung herangegangen bin 1 : 0.017 wobei dies an für sich nicht so ungenau sein konnte, danach habe ich meine Tests für heute erstmal eingestellt gehabt. Beim Drucken der Protokolle aus html ist auch ein nicht nachvollziehbarer Fehler aufgetaucht, Überschriften waren alleine auf einer Seite, dafür war auf der folge Seite nur die Hälfte der Thematik und dann ging es mit der nächsten Überschrift auf der folge Seite wieder weiter nach deisem Schema (vllt. auch ein Fehler in meinen Einstellungen beim IE?!

Gruß
Chris

Avatar

Höhen"netz"ausgleichung JAG3D 20130114

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Donnerstag, 24.01.2013, 15:52 (vor 2005 Tagen) @ ChrisNA3000

Hi ChrisNA3000,

Hierbei trat folgender Fehler auf "Fehler, der Punkt 52809 konnte nicht in der Datenbank gespeichert werden!".

Ich habe mich gestern vielleicht nicht klar genug ausgedrückt. In der Datenbank hat die Spalte für die Punktnummer die Flag unique. Wenn ein Punkt mit der Punktnummer 4711 bereits vorhanden ist, kannst Du diesen weder manuell noch per Datei ein weiteres mal hinzufügen. Der Punkt muss entweder vorher gelöscht und später neu-angelegt oder einfach verschoben werden. Hierzu vielleicht der Hinweis auf das Kontextmenü, welches Du mit Rechtsklick auf den Punkt in seiner Gruppe erhältst.

Im Anschluss daran kann ich die Berechnung starten und er beendet sie ohne einen erkennbaren Fehler.

Gut, dann sind zumindest alle technischen Unwägbarkeiten wohl erst mal gelöst. ;-)

Dabei ist mir aufgefallen, dass ich mit einer scheinbar deutlich zu ungenauen Vorschätzung herangegangen bin 1 : 0.017 wobei dies an für sich nicht so ungenau sein konnte

Das sind nun spezifische Fragen zu Deiner Messung/Auswertung. Ohne auch nur eine Zahl gesehen zu haben, wird sich wohl keiner zu einer Fernanalyse hinreißen lassen. Betrachtet man nur das Verhältnis, so kannst Du scheinbar die Genauigkeiten noch nach unten korrigieren, ja.

vllt. auch ein Fehler in meinen Einstellungen beim IE?!

Ich würde eher auf den Unterschied zwischen Webmedien und Printmedien tippen. Der Report wird durch ein Templatesystem erzeugt und kann und muss zum Drucken von Dir angepasst werden. Ein guter Einstiege zum Recherchieren wäre bspw. hier.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Ausgleichung, JAG3D, Höhennetz

Höhen"netz"ausgleichung JAG3D 20130114

ChrisNA3000 @, Freitag, 25.01.2013, 08:17 (vor 2004 Tagen) @ MichaeL

Guten Morgen Micha, guten Morgen rest der Welt :-D

Okay dann werde ich mir das kommende WE mal hoffentlich was Zeit frei schaufeln können um mich detailreicher mit der Materie auseinander setzen zu können. Vielen Dank für die bestimmt hilfreichen Links!

Ein schönes WE wünsche ich euch allen!

Gruß
Chris

Avatar

Höhen"netz"ausgleichung JAG3D 20130114

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sonntag, 27.01.2013, 14:46 (vor 2002 Tagen) @ ChrisNA3000

Hi,

Vielen Dank für die bestimmt hilfreichen Links!

Lass mich wissen, wenn Du weitere Fragen hast. Im Übrigen könnte ggf. eine Konvertierung des Reports in ein PDF bereits teile Deines Problems lösen. Um eine Anpassung wirst Du aber vermutlich trotzdem nicht kommen.

Schöne Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

RSS-Feed dieser Diskussion