Skripte des Masterstudiums Geoinformatik anzubieten! (Website)

seb @, Neubrandenburg, Samstag, 16.11.2013, 12:03 (vor 1825 Tagen)

Hallo Geodäten,

ich führe seit Frühling 2013 regelmäßige Skripte für die Lehrveranstaltung des Masterstudium "Geoinformatik und Geodäsie" an der Hochschule Neubrandenburg.

In diesen (LaTeX-basierten) Volltext-Skripten fasse ich die wesentliche Inhalte aus den Vorlesungen zusammen und greife paar zusätzliche Punkte auf. Natürlich können kleine inhaltliche Schwäche enthalten sein und die gänzliche Korrektheit bezüglich der Rechtschreibung kann ich nicht garantieren. Aber ich denke, sie können für zukünftige Semester sehr interessant sein. Es ist ja auch nichts Ultimatives sondern nur ein Hilfsmittel. Besonders der Skript zur "Physikalischen Geodäsie" ist unter dem Kommilitonen gut angekommen.

Ich habe für folgende Veranstaltung bereits Skripte erstellt:

- M106 Physikalische Geodäsie (68 Seiten)
- M105 Geodatenbanken (59 Seiten)
- M122 Data-Mining (30 Seiten)
- M113 Bild- und Gitterdaten (21 Seiten)

Ich habe diese schon im Pool-Laufwerk des Masterkurses 2012 gestellt. Aber nicht jeder findet diese "verwinkelte" Ecke.

In der Erstellung befinden sich Skripte zu:
- M125 Geostatistik 2
- M133 Mathematische Methoden der Signal- und Bildverarbeitung

Nun würde ich die Skripte auch gerne dem "öffentlichen" Internet zur Verfügung stellen. Könnt ihr die Skripte auf eure entsprechende Plattform der Webseite zum Download anbieten? Darüber freue ich mich.

Ich könnte euch probeweise einen Skript zukommen lassen und ihr könnt dann entscheiden, ob ihr die Sache veröffentlichen wollt oder nicht.

(Ich habe leider keine dementsprechende Seite zum Veröffentlichen, geschweige denn den "Impact"-Faktor von DieGeodaeten.de)

Die Download-Materialen von DieGeodaeten.de sind ja gewiss auch schon in die Jahre gekommen und eigentlich nicht mehr aktuell fürs Studium. Ich denke, es ist daher recht sinnvoll, wenn mal etwas Aktuelles veröffentlichen kann.

Sagt mir einfach, was ihr davon haltet.


Grüße
Sebastian

Avatar

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik anzubieten!

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Samstag, 16.11.2013, 12:36 (vor 1825 Tagen) @ seb

Hi Sebastian,

vielen Dank für Dein Angebot. Schick mir die PDFs einfach zu, dann stelle ich sie auf die Seite. Sende es bitte an mein Mail-Adresse.

Vielleicht kannst Du dann auch sagen, wo Du es am besten Einsortieren würdest auf der Seite. Drei Stellen würden mir spontan einfallen: Allgemeines --> "Vorlesungsscripte" (also ein eigener neuer Unterpunkt unter Allgemeines) oder mit unter Ausarbeitungen von Prüfungsfragen zur -vorbereitung oder unter Externe Arbeiten

Vielen Dank!

Schöne Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Vorlesungsskripte, Geoinformatik, Geodäsie, Masterstudiengang

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik anzubieten!

seb @, Neubrandenburg, Samstag, 16.11.2013, 13:22 (vor 1825 Tagen) @ MichaeL

Hallo Michael,

vielen Dank für Dein Angebot. Schick mir die PDFs einfach zu, dann stelle ich sie auf die Seite.

Ich schicke dir alle bisher veröffentlichten Skripte als PDFs an die genannten Email-Adresse zu.

Vielleicht kannst Du dann auch sagen, wo Du es am besten Einsortieren würdest auf der Seite. Drei Stellen würden mir spontan einfallen: Allgemeines --> "Vorlesungsscripte" (also ein eigener neuer Unterpunkt unter Allgemeines) oder mit unter Ausarbeitungen von Prüfungsfragen zur -vorbereitung oder unter Externe Arbeiten

Ich würde für die erste Variante plädieren, dass man ein Unterpunkt "Allgemeines/Vorlesungsskripte" organisiert. Das ist sinnvoll, weil sonst die Skripte vielleicht übersehen werden oder falsch gesucht wird. Dann müssen die Skripte natürlich noch nach den Modulen eingeordnet werden.

Das Skript zu "M113 Bild- und Gitterdaten" ist übrigens in Word und in Stichpunkten verfasst, weil dort eine eher lose Organisation vorherrschte (milde ausgedrückt). Das war eher ein Schlagwort-Fest als ein kontextuelles Vergnügen.

Wäre schön, wenn du die Skripte mal kurz überfliegst und was allgemeines dazu sagst. Vielleicht gefallen sie dir ja. Ein Feedback wäre nicht schlecht. Wäre schön.

Die beiden verbleibenen Skripte:
"M125 Geostatistik 2" und "M133 Mathematische Methoden der Signal- und Bildverarbeitung" schicke ich dir Ende des Semesters, also Mitte-Ende Januar 2014. Vielleicht auch früher.


Liebe Grüße
Sebastian

Avatar

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sonntag, 17.11.2013, 11:56 (vor 1824 Tagen) @ seb

Hallo Sebastian,

ich habe eine Unterseite eingefügt mit den Vorlesungsskripten des Masterstudiengangs Geoinformatik und Geodäsie.

Vielleicht gefallen sie dir ja.

Aufgrund der kurzen Zeit habe ich nur mal schnell in einige Arbeiten reingeschaut. Sieht optisch sehr ansprechend aus - Latex halt - und steckt sicher eine Menge Arbeit dahinter. Sobald ich Zeit habe, werde ich mal etwas mehr reinlesen.

Die beiden verbleibenen Skripte [...] schicke ich dir Ende des Semesters, also Mitte-Ende Januar 2014. Vielleicht auch früher.

Alles klar. Vielen Dank für Deine Mithilfe.

Schönes Restwochenende
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Vorlesungsskripte, Geoinformatik, Geodäsie, Masterstudiengang

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

seb @, Neubrandenburg, Sonntag, 17.11.2013, 15:37 (vor 1824 Tagen) @ MichaeL

Hallo Michael,

macht einen guten Eindruck die Seite. Paar einleitende Worte aus den Skripten genommen, das ist ganz angemessen. ;-)
Entschuldige, dass einige PDFs so groß geworden sind. In den zukünftigen Skripten werde ich vorzugsweise Vektordateien benutzen.

(Ich habe auch endlich rausgefunden, wie man hier zitiert. :cool: )

Aufgrund der kurzen Zeit habe ich nur mal schnell in einige Arbeiten reingeschaut. Sieht optisch sehr ansprechend aus - Latex halt - und steckt sicher eine Menge Arbeit dahinter. Sobald ich Zeit habe, werde ich mal etwas mehr reinlesen.

Ja, LaTeX bedeutet wesentlich mehr Arbeit! Aber die Qualität der Formatierung ist einfach bestechend. Nur mit viel Skript-Aufwand ist eine vergleichbare Formatierung in Word möglich, selbst mit der aktuellen Version. Darüber hinaus gibt es nichts Vergleichbares, was Formel- und Codevisualisierung angeht.
Es gibt jedesmal ein kleines Glücksgefühl, wenn der Compiler erfolgreich durchgelaufen und mir eine so übersichtliche PDF ausgibt.

Ja wäre schön, wenn du mal die Dokumente liest. Über den einen oder anderen Rechtschreib-Fauxpas musst du drüber hinwegsehen, oft war keine Durchsicht eines Aussenstehenden möglich.

Den größten Aufwand habe ich mit den Skripten "Physikalische Geodäsie" und "Geodatenbanken" gehabt, welche Pflichtmodule im aktuellen Masterstudium sind.
Zur "Physikalischen Geodäsie" gibt es praktisch kein ernsthaften und vernünftigen deutschsprachigen Skript im öffentlichen Internet. Das wird sicher einige interessieren. :ok:

Vorteil des ganzen Unternehmens liegt auf der Hand: einen guten Lerneffekt für mich und andere. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.

Ich denke, im nächsten Jahr wird der Masterstudiengang wieder ein bisschen modifiziert, da die neuen Bachelor-Studenten nun 7 Semester haben und das Masterstudium 3 Semester andauert. Aber die angesprochenen Skripte sind unabhängig davon weiterhin relevant, da sich nicht viel an den angebotenden Lehrveranstaltungen ändern wird (das Lehrpersonal bleibt erstmal auf längere Sicht das selbe).

Danke nochmal für die tolle Kooperation.


Grüße
Sebastian

Avatar

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sonntag, 17.11.2013, 16:25 (vor 1824 Tagen) @ seb

Hi,

Entschuldige, dass einige PDFs so groß geworden sind. In den zukünftigen Skripten werde ich vorzugsweise Vektordateien benutzen.

Kein Problem. Wir haben noch ein paar MB Platz. ;-)

(Ich habe auch endlich rausgefunden, wie man hier zitiert. :cool: )

Das geht entweder über [quote] oder Du rufst den Inhalt des Postings, auf das Du antwortest, über zitieren auf. Der Link ist direkt über dem Textfeld zum Antworten neben dem Text Nachricht: (sofern Du die deutsche Version eingestellt hast, was ich mal unterstelle).
Die alte Nachricht wird dann mit >-Zeichen am Zeilenanfang versehen. Diese einfach stehen lassen, und die Zeilen werden als Zitat gekennzeichnet - auch verschachtelt, sofern nötig, etwa:

> > > Ursprüngliche Nachricht
> > Erste Antwort
> letzte Antwort

Liefert dann folgende Struktur:

Ursprüngliche Nachricht

Erste Antwort

letzte Antwort

Die Entwickler haben sich wohl Gedanken gemacht beim Erstellen der Forensoftware. :lol:

Danke nochmal für die tolle Kooperation.

Keine Ursache.

Schöne Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Forum, Zitat

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

Wallraff @, Mittwoch, 20.11.2013, 11:26 (vor 1821 Tagen) @ MichaeL

Hallo,

also ich habe kurz ein Skript überflogen - ehrlich !
Darf ich da als 'Außenstehender' fragen

wo ist der Unterschied zwischen 'Data Mining' und 'Mustererkennung' ?

Hatte bisher in meiner kleinen Welt gedacht, Data Mining sei mehr ein Suchen in Datenbanken.


Grüße Roland

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

seb @, Neubrandenburg, Mittwoch, 20.11.2013, 12:17 (vor 1821 Tagen) @ Wallraff

Hallo,

also ich habe kurz ein Skript überflogen - ehrlich !
Darf ich da als 'Außenstehender' fragen

wo ist der Unterschied zwischen 'Data Mining' und 'Mustererkennung' ?

Hatte bisher in meiner kleinen Welt gedacht, Data Mining sei mehr ein Suchen in Datenbanken.


Grüße Roland

Data-Mining ist weitesten Sinne der gesamte Prozess der Informationsgewinnung aus Datenmengen, das müssen nicht zwangsläufig Datenbanken sein! Das umfasst zum einen die Datenaufbereitung (Transformationen, Ausreißer entfernen, Wertebereiche anpassen, Formate usw.), dann die Analyse mit den Verfahren der Mustererkennung und dann die Interpretation der Signalverarbeitung.

[image]

Data-Mining im engeren Sinne umfasst nur die Methoden der Datenanalyse. Also das Brot-und-Butter-Gewerbe an Klassifikations-, Cluster- und Signalverarbeitungsmethoden. Mustererkennung ist nur ein Teilaspekt der Datenanalyse.

Der leidenschaftliche Signal-Processing-Freak bevorzugt die engere Definition und der Anwender, der an das Interpretationsergebnis des Data-Minings und somit den gesamten Prozess interessiert ist, nimmt wohl eher die weitläufige Definition in Betracht.

Übrigens:

Ein viel prägnantere Variante der Definition im Englischen ist folgende:

Der gesamte Wissensgewinnungsprozess wird im Englischen als "Knowledge Discovery in Databases" (KDD) bezeichnet, worauf du hinaus wolltest Roland, während das "Data-Mining" nur den angesprochenden Analyseprozess bezeichnet. Diese Trennung ist mir auch lieber (offenkundig hat man für KDD keine entsprechende deutsche Bezeichnung gefunden).

Grüße
Sebastian

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

Wallraff @, Mittwoch, 20.11.2013, 12:33 (vor 1821 Tagen) @ seb

Hallo Sebastian,

das muss ich glaube zweimal lesen ;-)

Meine Frage zum Thema beruht vielleicht auf den unterschiedlichen Definitionen von 'Data' (natürlich aus englischer Quelle ...)

Data in computing (or data processing) are represented in a structure, often tabular (represented by rows and columns), a tree (a set of nodes with parent-children relationship) ...

oder eben

Data as an abstract concept can be viewed as the lowest level of abstraction from which information and then knowledge are derived

Grüße Roland

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

seb @, Neubrandenburg, Mittwoch, 20.11.2013, 12:43 (vor 1821 Tagen) @ Wallraff

Hallo Sebastian,
...
Data as an abstract concept can be viewed as the lowest level of abstraction from which information and then knowledge are derived

Grüße Roland

Ja das ist ungefähr das Konzept, was hier läuft.

Daten sind Rohdaten ohne Bedeutung. Erst durch die Datenanalyse (mittels Klassifikation oder Clusterung usw. ) werden daraus verwertbaren Daten, die man interpretieren kann und somit zu Informationen kommt.

Data-Mining ist - wenn du so willst - die Umwandlung von puren Daten in Information.

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

.seb, Freitag, 03.01.2014, 10:55 (vor 1777 Tagen) @ MichaeL

Hallo Michael,

frohes Neues wünsche ich dir. Hoffe, du hast besinnlich Weihnachten gefeiert!

Ich habe noch eine kleine Ergänzung zur Download-Seite. Unten beim Geostatistik-Skript steht in der ersten Zeile unter der Überschrift Geowissenschaftlicher anstatt Geowissenschaftler. Das steht original auch falsch im Skript, aber es wäre ja ganz dienlich, wenn es wenigstens auf der Homepage korrekt steht.


Liebe Grüße
Sebastian

Avatar

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Freitag, 03.01.2014, 11:52 (vor 1777 Tagen) @ .seb

Hallo .seb,

frohes Neues wünsche ich dir. Hoffe, du hast besinnlich Weihnachten gefeiert!

Dir auch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Ich habe noch eine kleine Ergänzung

Habe ich behoben, Danke.

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Skripte des Masterstudiums Geoinformatik online!

.seb, Freitag, 10.01.2014, 16:58 (vor 1770 Tagen) @ MichaeL

Vielen Dank nochmal.

Unten steht jetzt das letzte Modul der Signal- und Bildverarbeitung. Vielleicht nimmst du beim Link noch das .zip raus, aber ansonsten perfekt. Gefällt mir richtig gut, auch die Ankündigung im News-Blog ist schön gemacht.

Jetzt noch Prüfungen bestehen und Masterarbeit gut erstellen, dann bin auch ich endlich durch mit dem Studium. :)

Ich muss erstmal Kräfte mobilisieren, um die nächsten Prüfungen anzugehen. Aber ist hier ja alles machbar mit viel Fleiß und Willen. Wie du vielleicht schon erahnt hast, spielen für mich die Noten nur eine sekundäre Rolle, für mich geht es um den Unterrichtsstoff. Dass das viele leider anders sehen, ist mir bewusst.

Trotzdem denke ich, dass sie den 1 Interessierten von 10 gute Hilfe leisten kann, wenn er sich auf den Stoff einlässt.


Liebe Grüße
Sebastian

RSS-Feed dieser Diskussion