GK 42/83 Koordinaten in Grad Minuten Dezimalsekunden (Allgemeines)

Gast @, Mittwoch, 27. Januar 2016, 11:35 (vor 666 Tagen)

Hallo liebe Experten,

ich bin leider überhaupt nicht vom Fach. Für euch ist das sicherlich trivial, aber ich hab auf der Suche im Netz bisher keine für mich verständliche oder praktikable Lösung gefunden.

Ich möchte gerne folgende GK 42/83 Koordinaten in (für mich verständliche) Grad Minuten Dezimalsekunden haben:

Rechtswert 4498814,362 Hochwert 5968975,841
Rechtswert 4498815,732 Hochwert 5968953,482

Kann mir jemand die Grad ... Angaben sagen oder vielleicht ein kostenloses Tool, mit dem ich das selbst umrechnen könnte?

Vielen Dank für jegliche Hilfe!

Avatar

GK 42/83 Koordinaten in Grad Minuten Dezimalsekunden

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Mittwoch, 27. Januar 2016, 14:27 (vor 666 Tagen) @ Gast

Kann mir jemand die Grad ... Angaben sagen oder vielleicht ein kostenloses Tool, mit dem ich das selbst umrechnen könnte?

Mit GeoTra kannst Du diese Umrechnung durchführen. Im Doku-Wiki findest Du entsprechende Anleitungen zur Verwendung von GeoTra.

Schöne Grüße
Micha

--
freie Tools zur Netzausgleichung, Transformation und Formanalyse

GK 42/83 Koordinaten in Grad Minuten Dezimalsekunden

Gast, Mittwoch, 27. Januar 2016, 16:02 (vor 666 Tagen) @ MichaeL

Vielen Dank! Das Programm ist echt super! Nur nochmal eine kleine Nachfrage, ob ich ein paar Eingaben richtig gemacht habe.

Ich habe zu einem Punkt die Angabe "EPSG-Code 25833, R.Wert 33301345, H.Wert 5970662".
Wikipedia sagt, das entspricht dem Koordinatenreferenzsystem ETRS89 / UTM Zone 33N.

Folglich habe ich in GeoTra 3D-Helmert-Transformation "ETRS89","UTM (N)","GRS80" sowie die Werte unter East und No(r?)th angegeben.

Zielsystem ist GK 42/83, also "S42/83","GK-3°","Krassowski".

Ist das so korrekt und wie genau sind die GK-Rechts- und -Hochwerte, die mir GeoTra ausgibt?

GK 42/83 Koordinaten in Grad Minuten Dezimalsekunden

Wallraff @, Mittwoch, 27. Januar 2016, 18:52 (vor 666 Tagen) @ Gast

Hallo,

eigentlich sollte man sich nicht noch als Dritter einmischen.
Aber solche wunderbaren Fragen, wenn es die noch gibt ...

Ich* komme beim ersten Punkt auf

53° 50' 48.69561" N 11° 58' 55.14933" E

Stelle das mal zur Orientierung hier rein, die Nachkommastellen unter Vorbehalt.


* (Benutze ein Tool vom Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik, Hannover).


Grüße Wallraff

Avatar

GK 42/83 Koordinaten in Grad Minuten Dezimalsekunden

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Mittwoch, 27. Januar 2016, 20:13 (vor 666 Tagen) @ Gast

Hi,

Ich habe zu einem Punkt die Angabe "EPSG-Code 25833, R.Wert 33301345, H.Wert 5970662".
Wikipedia sagt, das entspricht dem Koordinatenreferenzsystem ETRS89 / UTM Zone 33N.

Und ich dachte, Du hast Gauß-Krüger Koordinaten?! Was denn nun?

Ich kann zumindest die Werte von Roland bestätigen in GeoTra. Hierbei wurde aber nur von der verebneten Koordinate die geographische Koordinate bestimmt:

11.981985924°
53.846859891°

[image]

Zur Genauigkeit der Transformation zwischen zwei Bezugssystemen: Die Parameter sind offiziell vgl. Standardparametersätze und haben idR. Meter-Genauigkeiten.

Gruß Micha

--
freie Tools zur Netzausgleichung, Transformation und Formanalyse

Avatar

GK 42/83 Koordinaten in Grad Minuten Dezimalsekunden

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Samstag, 30. Januar 2016, 15:35 (vor 663 Tagen) @ Gast

Hallo,

East und No(r?)th

Dieser Tippfehler ist in der aktuellen Version behoben. Danke fürs finden.

Gruß
Micha

--
freie Tools zur Netzausgleichung, Transformation und Formanalyse

RSS-Feed dieser Diskussion