GPS Trimble R10 oder Sokkia GCX3 (Geodäsie/Vermessung)

Andrea, Donnerstag, 27. Juli 2017, 12:20 (vor 82 Tagen)

Hallo,
wir sind gerade am Überlegen welches GPS wir uns zulegen wollen.
Jetzt wollte ich mich noch hier bei Euch informieren, welche Erfahrungen Ihr bisher mit dem Rover von Sokkia GCX3 gemacht habt und welches GPS ihr empfehlen würdet?
Wir haben bisher den R10 von Trimble und das Sokkia GCX3 getestet, leider können wir die Tests nicht richtig vergleichen da Trimble über das Telekom Netz gemessen hat und das Sokkia über D2.
Der Test fand dort statt wo wir keinen Empfang hatten mit unserem Stonex S7 Simkarte von der Telekom und von Telefonica. Die Telefonica Simkarte wählt sich in das beste verfügbare Netz ein.
Unser Gebiet ist hier im Schwarzwald wo es viele Täler gibt die keinen Internetempfang haben oder nur schwachen, daher brauchen wir ein leistungsstarkes GPS.
Der R10 hat 440Känale, Sokkia dagegen 226.
Wie viel werden davon zurzeit benutzt? Wie viel sollte der Rover mindestens haben so dass er auch noch in 5-10Jahren aktuell ist?

Der Sokkia Rover kann ja die zukünftigen Signale L5 und L3 nicht empfangen.
Wie Zukunft orientiert muss man das sehen?

Gruß Andrea

GPS Trimble R10 oder Sokkia GCX3

Erik Ernst ⌂ @, Mittwoch, 02. August 2017, 00:38 (vor 76 Tagen) @ Andrea

Hallo Andrea,

zum GCX3 gibt es noch keinerlei fundierte Erfahrungen, da es den GCX3 erst seit kurzer Zeit gibt. Der Vorgänger GCX2, bauähnlich zum GCX3 ist recht handlich, leicht und hat ein gutes Fixingverhalten.

Der Empfang zum Korrekturdatendienst hängt hier (beim GCX2 sowie GCX3) nicht vom Empfänger selbst ab, da ja das Modem des Feldrechners verwendet wird, was ja beim R10 intern verbaut ist.
Die Vorteile des GCX2 bzw GCX3 liegen sicherlich im Gewicht, dem Anschaffungspreis (auf Anfrage!) sowie der nicht vorhandenen IMU-Einheit, da das Strom spart, und der Gebrauch der IMU bei vielen protokollierbaren Aufträgen (Kataster und einige spezielle Ingenieurvermessungen) sowieso nicht anwendbar/"erlaubt" ist.
Der GCX3 ist wegen seines geringen Gewichts auch sehr gut in der Konzeption "Integrated-Surveying" bzw. "Hybrid Positioning" o.ä. aufgehoben.

Mit welcher Software wollt Ihr den GCX3 verwenden? Mit KIVID?

Wir bieten übrigens selbst den GCX3 an und haben den GCX2 für unsere eigenen Aufgaben in der Anwendung, da wir überwiegend selbst Vermessungen durchführen.

Viele Grüße
Erik

GPS Trimble R10 oder Sokkia GCX3

Harry, Donnerstag, 03. August 2017, 13:13 (vor 75 Tagen) @ Andrea

Hallo Andrea,

wenn du das Gerät professionell nutzen musst, dann würde ich dir nur die Marken Leica oder Trimble empfehlen. Der Rest ist billiger Schrott.

mfg

GPS Trimble R10 oder Sokkia GCX3

Erik Ernst, Freitag, 04. August 2017, 23:44 (vor 73 Tagen) @ Harry

Hallo Harry,

worauf stützt sich deine Äußerung? Gib bitte mal konkrete Beispiele insb. zum Hersteller Topcon-Sokkia.
Welches Instrument bzw. welche Technologie siehst du hier problematisch?

Viele Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion