Festpunkte mit Höhe? (Geodäsie/Vermessung)

SAA, Montag, 26.02.2018, 16:53 (vor 140 Tagen)

Hallo zusammen,

wir haben ein Bauunternehmen und eine 3D Baggersteuerung. Damit diese die UTM GPS Daten in Gauß-Krüger umrechnen kann brauchen wir 3 bis 5 Festpunkte um die Lokalisierung durchführen zu können.

Oftmals bekommen wir vom Auftraggeber diese Punkte mit Höhe schon geliefert, aber leider nicht immer.

Da unsere Bauvorhaben in Baden-Württemberg sind, habe ich mir die nun Festpunkte über den Alkis Shop besorgt (Punktnachweis AP-TP). Allerdings haben diese keine Höheninformation. Es gibt noch die Daten der Höhenbolzen, diese sind aber leider zum einen nicht sehr zahlreich und somit oft (zu)weit entfernt und zum anderen sind sie mit dem Rover nur umständlich aufzunehmen.

Gibt es da vielleicht eine andere Quelle wo man die Vermessungspunkte direkt mit Höhe bekommt?

Bin für jeden Tip sehr dankbar.

Beste Grüße,
Heidi

Festpunkte mit Höhe?

rafl, Montag, 26.02.2018, 21:25 (vor 140 Tagen) @ SAA

Hallo SAA,

amtliche Lagefestpunkte haben in der Regel keine (APs) oder keine verlässliche (TPs) Höhe. Von daher bleibt nur die Höhenübertragung von einem Höhenfestpunkt aus oder die Höhenbestimmung mit GNSS + "Geoidmodell" aus einem Referenzstationsdienst. Seit dem flächendeckenden Ausbau von SAPOS haben die Landesvermessungsbehörden die Pflege der Festpunktfelder stark eingeschränkt und argumentieren damit, dass sich Nutzer die Koordinaten und Höhen relativ leicht über GNSS selber bestimmen können. Als Baufirma sollte man sich zumindestens bei den ersten Versuchen dabei professionellen Rat holen (bevor das ganze Bauvorhaben in falscher Höhe realisiert wird).

Rafl

RSS-Feed dieser Diskussion