Gebäudeecken aufmessen (Geodäsie/Vermessung)

Mäx, Montag, 26.02.2018, 20:36 (vor 140 Tagen)

Hallo,

ich bräuchte mal einen Tip von einem Profi.
Wie kann ich die Ecken einse Gebäudes mit einem Tachymeter koordinatenmäßig aufnehmen?
Gibt es hierfü ein spezielles Prisma?

Danke.

Gebäudeecken aufmessen

rafl, Montag, 26.02.2018, 21:12 (vor 140 Tagen) @ Mäx

Hallo Mäx,
je nach gewünschter Genauigkeit und Möglichkeiten des Tachymeters gibt es mehrere Ansätze:

a) Es gibt spezielle Reflektoren mit einem speziellen Additionswert, der bei der Messung berücksichtigt werden muss. Die gibt es bei jedem gut sortierten Zubehörhändler.

b) Man kann ein Plättchen mit einer aufgeklebten Reflexfolie vor die Gebäudeecke halten. Dabei ist der Additionswert der Reflexfolie zu beachten.

c) Mit einem Tachymeter, welches reflektorlos messen kann, kann man die Gebäudeecke auch direkt anmessen. Falls das schlecht geht, kann man auch ein Plättchen (Scheckkarte) vor die Gebäudeecke halten und darauf messen.

d) Bei manchen Tachymetern gibt es die Möglichkeit, die Streckenmessung und die Richtungsmessung getrennt durchzuführen. Dabei misst man leicht neben die Gebäudeecke auf die Wand die Strecke (so, dass die Strecke noch repräsentativ für die Ecke ist) und misst anschließend die Richtung direkt auf die Ecke.

e) Bei manchen Tachymetern kann man auch exzentrische Messungen durchführen. Dabei hält man das Prisma seitlich neben die Gebäudeecke (so, dass die Strecke repräsentativ für die Ecke ist) und gibt den Abstand zwischen Reflektormitte und Ecke als Querexzentrizität ein.

Man kann auch e) mit b) oder c) kombinieren.

Rafl

Gebäudeecken aufmessen

derMoeller @, Montag, 26.02.2018, 22:04 (vor 140 Tagen) @ Mäx

Die Frage, die sich mir stellt ist:
Warum möchtest du das wissen?

Gebäudeecken aufmessen

Mäx, Dienstag, 27.02.2018, 13:05 (vor 139 Tagen) @ derMoeller

Die Frage, die sich mir stellt ist:
Warum möchtest du das wissen?

Ich möchte ein Gebäude einmessen welches ich mit Hilfe lokaler Koordinaten auf ein bestehendes Gebäude beziehe.
Hierzu würde ich das Programm lokaler Bogenschnitt zum Stationieren des Tachymeters verwenden.
Dazu müsste ich eine Gebäudeecke anzielen und als N=0 und O=0 definieren.
Die Richtung bestimme ich durch anzielen eines beliebigen Punktes auf der Fassade.
Somit müsste ich die Koordinaten des Standpunktes erhalten und könnte so das neue Gebäude einmessen.

a) Es gibt spezielle Reflektoren mit einem speziellen Additionswert, der bei der
Messung berücksichtigt werden muss. Die gibt es bei jedem gut sortierten
Zubehörhändler.

Wie schaut dieses Prisma aus?

b) Man kann ein Plättchen mit einer aufgeklebten Reflexfolie vor die Gebäudeeck
halten. Dabei ist der Additionswert der Reflexfolie zu beachten.

d) Bei manchen Tachymetern gibt es die Möglichkeit, die Streckenmessung und die >Richtungsmessung getrennt durchzuführen. Dabei misst man leicht neben die >Gebäudeecke auf die Wand die Strecke (so, dass die Strecke noch repräsentativ für >die Ecke ist) und misst anschließend die Richtung direkt auf die Ecke.

Kann man auf die Reflexfolie normal messen, oder geht das nur reflektorlos?

c) Mit einem Tachymeter, welches reflektorlos messen kann, kann man die Gebäudeecke
auch direkt anmessen. Falls das schlecht geht, kann man auch ein Plättchen
Scheckkarte) vor die Gebäudeecke halten und darauf messen.

Möchte ich bei größeren Entfernungen ungern machen.

e) Bei manchen Tachymetern kann man auch exzentrische Messungen durchführen. Dabei >hält man das Prisma seitlich neben die Gebäudeecke (so, dass die Strecke >repräsentativ für die Ecke ist) und gibt den Abstand zwischen Reflektormitte und >Ecke als Querexzentrizität ein.

Habe ich mir auch schon gedacht, aber die Exzentrizität müsste rechtwinklig zur Zielrichtung des Tachymeters eingegeben werden. D.h. ich müsste das Prisma genau rechtwinklig zur Zielrichtung ausrichten.

Gebäudeecken aufmessen

rafl, Dienstag, 27.02.2018, 15:18 (vor 139 Tagen) @ Mäx

Die Frage, die sich mir stellt ist:
Warum möchtest du das wissen?


Ich möchte ein Gebäude einmessen welches ich mit Hilfe lokaler Koordinaten auf ein bestehendes Gebäude beziehe.
Hierzu würde ich das Programm lokaler Bogenschnitt zum Stationieren des Tachymeters verwenden.
Dazu müsste ich eine Gebäudeecke anzielen und als N=0 und O=0 definieren.
Die Richtung bestimme ich durch anzielen eines beliebigen Punktes auf der Fassade.
Somit müsste ich die Koordinaten des Standpunktes erhalten und könnte so das neue Gebäude einmessen.

a) Es gibt spezielle Reflektoren mit einem speziellen Additionswert, der bei der
Messung berücksichtigt werden muss. Die gibt es bei jedem gut sortierten
Zubehörhändler.

Wie schaut dieses Prisma aus?

Schau z.B. mal hier: http://www.bohnenstingl.de/produkte/structure-building-surveying/

b) Man kann ein Plättchen mit einer aufgeklebten Reflexfolie vor die Gebäudeeck
halten. Dabei ist der Additionswert der Reflexfolie zu beachten.

d) Bei manchen Tachymetern gibt es die Möglichkeit, die Streckenmessung und die >Richtungsmessung getrennt durchzuführen. Dabei misst man leicht neben die >Gebäudeecke auf die Wand die Strecke (so, dass die Strecke noch repräsentativ für >die Ecke ist) und misst anschließend die Richtung direkt auf die Ecke.

Kann man auf die Reflexfolie normal messen, oder geht das nur reflektorlos?

Beim reflektorlosen Messen brauche ich überhaupt keine Reflexfolie. Manche Tachymeter haben einen besonderen Modus zur Messung auf Reflexfolie. Bei den meisten Tachymetern geht es auch im normalen Modus. Man muss nur beachten, dass die Folie einen anderen Additionswert hat als Prismen.

c) Mit einem Tachymeter, welches reflektorlos messen kann, kann man die Gebäudeecke
auch direkt anmessen. Falls das schlecht geht, kann man auch ein Plättchen
Scheckkarte) vor die Gebäudeecke halten und darauf messen.

Möchte ich bei größeren Entfernungen ungern machen.

e) Bei manchen Tachymetern kann man auch exzentrische Messungen durchführen. Dabei >hält man das Prisma seitlich neben die Gebäudeecke (so, dass die Strecke >repräsentativ für die Ecke ist) und gibt den Abstand zwischen Reflektormitte und >Ecke als Querexzentrizität ein.

Habe ich mir auch schon gedacht, aber die Exzentrizität müsste rechtwinklig zur Zielrichtung des Tachymeters eingegeben werden. D.h. ich müsste das Prisma genau rechtwinklig zur Zielrichtung ausrichten.

Dafür gibt es auch spezielle Hilfen. Findest Du auch auf der oben angegebenen Internetseite.

Das hängt alles davon ab, wie genau Du es haben willst.

Gebäudeecken aufmessen

dias, Vogtland, Dienstag, 27.02.2018, 10:33 (vor 139 Tagen) @ Mäx

Ich möchte noch zwei weitere Möglichkeiten nennen:

1. den Kanalmessstab

Ursprünglich gedacht um in einem Kanal bzw. Schacht tief unten liegende Rohrsohlen
etc. zu messen (daher der Name) lässt er sich aber auch prima für andere Sachen
"missbrauchen".

Gerade bei zugewachsenen oder verstellten Hausecken, wo keine andere Methode mehr
funktioniert (auch keine reflektorlose Messung mit Laser) ist dies eine sehr gute
und auch schnelle Möglichkeit. Allerdings braucht man dazu das entspr. Programm im Tachy.


2. optisches (Vorwärts-) Einschneiden

Eine heutzutage nicht mehr gebräuchliche Methode, funktioniert aber tadellos, sogar ohne Streckenmessung
und auch mit einem rein optischen Theodolit.

Ist allerdings etwas aufwendiger, geht aber fast immer und überall wenn alle anderen Methoden versagen.
Von zwei bekannten Standpunkten aus wird der Zielpunkt (z.B. Hausecke) optisch anvisiert
und die Winkel gemessen. Danach lässt sich die Lage des Zielpunktes (evtl. auch die Höhe)
berechnen (dies war die einfache Kurzversion... :-) ).

Viele Grüße!
Matthias,

RSS-Feed dieser Diskussion