Liegen die Orte innerhalb oder außerhalb des Gebiets? (Geodäsie/Vermessung)

Eckart Müller, Mittwoch, 13.03.2019, 12:29 (vor 223 Tagen)

Hallo!

Vorab, ich bin mir nicht sicher, ob ich hier überhaupt im richtigen Forum bin. Als totaler Laie auf diesem Fachgebiet (Geodäsie), stehe ich etwas sehr im Dunkeln. Trotzdem bemühe ich mich, für Fachleute vermutlich auf recht "rustikale" Art und Weise, Modellfliegern die etwas sperrige Form der geografischen Informationen aus den NfL (Nachrichten für Luftfahrer) verständlich zu machen. Auch wenn es "nur" Modellflieger sind, so sind sie als Teilnehmer am Luftverkehr doch gesetzlich verpflichtet, sich streng an diese Regelungen zu halten.
Insbesondere sind die Kartendarstellungen in den NfL für Modellflieger nur schwer zu interpretieren, häufig ist es lediglich eine wenig aussagekräftige Koordinatenliste. Meine diesbezüglichen Bemühungen sehen dann beispielsweise so aus.
Wie in der Darstellung des ED-R Eutin (Gebiet mit Flugbeschränkungen) erkennbar ist, liegen drei Modellfluggelände ziemlich am Rand des Bereichs.
Da ich mir der Ungenauigkeit meiner Übertragungsmethode bewusst bin, möchte ich wissen, ob die betreffenden Gelände tatsächlich schon innerhalb oder doch eventuell noch außerhalb des Flugbeschränkungsgebiets liegen.

Kurz gesagt, ist das Problem folgendes:

Gegeben:
Das ED-R durch die Koordinaten seiner Eckpunkte.
Die Koordinaten der betroffenen Gelände.

Gesucht:
Liegen die Gelände schon innerhalb oder noch außerhalb des Gebiets?

Ideal wäre natürlich ein Hilfsmittel, das mir nach Eingabe der bekannten Daten eine verlässliche Aussage über "innerhalb" oder "außerhalb" macht.

Vielen Dank für hilfreiche Hinweise!

Gruß
Eckart

Avatar

Liegen die Orte innerhalb oder außerhalb des Gebiets?

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Mittwoch, 13.03.2019, 20:39 (vor 222 Tagen) @ Eckart Müller

Hallo Eckart,

ich reduziere es mal auf den Teil, den ich meine verstanden zu haben. Du möchtest prüfen, ob ein Punkt (oder mehrere) in einem Gebiet liegen (oder eben nicht). Dein Suchwort lautet "Point-In-Polygon"-Test, z.B. Wikipedia. Andy Wolf und ich haben im Rahmen unserer Abschlußarbeit auch eine Routine hierzu geschrieben, die ich hier mal anfüge. Vielleicht ist es hilfreich:

% Fuction PointInPolygon
% @author A.Wolf & M.Loesler
% @version 2.0 
% 
 
function isPointinPolygon = PointInPolygon(y,x, Yhull, Xhull);
  if (size(Xhull) == size(Yhull))
      ax = Xhull(length(Xhull));
      ay = Yhull(length(Yhull));
      alpha = 0;
      isPointinPolygon = false;
 
      for i=1:length(Xhull)
          bx = Xhull(i);
          by = Yhull(i);
          if (bx == x && by == y)
              alpha = 400;
              break;
          end
 
          %        (Sy,Sx,Zy,Zx)
          sr = riwi(y , x,ay,ax);
          er = riwi(y , x,by,bx);
 
          if (sr > 200)
              sr = sr - 400;
          end
 
          if (er > 200)
              er = er - 400;
          end
 
          if ((sr < 0 && er < 0) || (sr > 0 && er > 0))
 
              dw = er - sr
              if (dw > 0)
                  dw = dw - 400;
              end
              dw
          else    
 
              dw = mod((er - sr + 400),400);
 
              if (dw > 0)
                  dw = dw - 400;
              end
          end
 
          dw = mod(dw,400)
 
          if (dw == 200)
              alpha = 400;
              break;
          end
 
          if (dw > 200)
              dw = dw - 400;
          end
 
          alpha = alpha + dw;
          ax = bx;
          ay = by;
      end
 
      if (abs(abs(alpha)-400) < 1.0e-003)
         isPointinPolygon = true;
      end
 
      return;
  else
      error('Hülle ist nicht korrekt');
  end
  return;


Viele Grüße

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Liegen die Orte innerhalb oder außerhalb des Gebiets?

rafl, Donnerstag, 14.03.2019, 10:33 (vor 222 Tagen) @ Eckart Müller

Falls Du nicht programmieren willst, kannst Du die Eckpunktskoordinaten der Flugverbotszone auch in ein GIS oder CAD Programm eingeben und anschließend auch die Eckpunktskoordinaten der betroffenen Gebiete. Dann kannst du zur Not visuell überprüfen, ob die betroffenen Gebiete in der Flugverbotszone liegen.

Oder du kartierst die Bereiche anhand der Eckpunktkoordinaten in eine topographische Karte und prüfst darin visuell, wo die betroffenen Gebiete liegen.

Die ganz primitive Lösung ist das Kartieren auf Millimeterpapier.
Ich weiß ja nicht, was du für Möglichkeiten / Vorkenntnisse du hast.

RSS-Feed dieser Diskussion