Nivelliergerät als Justierkollimator (Instrumente)

mark, Samstag, 17.08.2019, 21:32 (vor 88 Tagen)

Hallo,

lässt sich ein Kompensatornivellier das justiert ist als Justierkollimator benutzen um damit im Büro weitere Nivelliere damit zu Justieren? Wenn ja wie ist dabei vorzugehen ?

Viele Grüße und Vielen Dank für die Antworten

Nivelliergerät als Justierkollimator

rafl, Samstag, 17.08.2019, 23:06 (vor 88 Tagen) @ mark

Hallo Mark,

der Justierkollimator muss auf Unendlich fokussiert werden.
Hinter dem Okular des Justierkollimators benötigst du eine Lichtquelle.

Das zu prüfende Nivellierinstrument baust du auf gleicher Höhe wie den Justierkollimator auf und zwar so, dass du mit dem Prüfling in das Objektiv des Justierkollimators schaust. Das geht am besten mit einem Kurbelstativ. Der Prüfling muss ebenfalls auf Unendlich fokussiert werden. Wenn der Prüfling richtig fokussiert ist, müsstest du das Fadenkreuz im Prüfling und das beleuchtete Fadenkreuz im Justierkollimator sehen. Wenn der Justierkollimator richtig justiert ist und eine horizontale Ziellinie hat und die beiden Fadenkreuze sich decken, dann ist der Prüfling auch richtig justiert. Wenn sie sich nicht decken, dann muss das Fadenkreuz im Prüfling so lange verschoben werden, bis sie sich decken.

Bei den ersten Prüfungen empfiehlt es sich, die Justierung nochmal nach einem anderen Verfahren (Näbauer, Kukkamäki, ...) zu kontrollieren.

Ich habe das bei mir so realisiert, dass ich hinter dem Okular des Nivelliergerätes, welches ich als Prüfkollimator verwende, eine grüne Leuchtdiode montiert habe. Die Helligkeit der Leuchtdiode kann ich über ein regelbares Netzgerät einstellen (nicht zu hell einstellen, damit es nicht blendet). Das ganze funktioniert wunderbar. Ein bisschen schwierig ist es, den Prüfkollimator vorher auf Unendlich zu fokussieren und anschließend nicht mehr zu verstellen.

Viel Erfolg dabei

Nivelliergerät als Justierkollimator

Mark, Sonntag, 18.08.2019, 15:51 (vor 87 Tagen) @ rafl

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort - da werde ich mein Glück mal versuchen :)

Eine Frage hätte ich allerdings noch - wie prüfe ich, dass der Kollimator und der Prüfling wirklich exakt auf einer Höhe sind?
Wenn Kollimator und Prüfling eine leicht unterschiedliche Höhe aufweisen, dann würde ich den Prüfling ja entsprechend falsch justieren?

Grüße

Avatar

Nivelliergerät als Justierkollimator

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sonntag, 18.08.2019, 16:20 (vor 87 Tagen) @ Mark

Hallo,

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort - da werde ich mein Glück mal versuchen :)

Wenn Du drei Nivelliere hast, kannst Du diese mittels Kollimation auch gemeinsam justieren ohne das eins von den dreien die Referenz stellt. Man kann so also drei dejustierte Instrumente prüfen und justieren.

Wenn Kollimator und Prüfling eine leicht unterschiedliche Höhe aufweisen, dann würde ich den Prüfling ja entsprechend falsch justieren?

Nein, da Du bei der Kollimation nur die Parallelität der Strahlen einstellst.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Nivelliergerät als Justierkollimator

mark, Montag, 19.08.2019, 00:04 (vor 87 Tagen) @ MichaeL

Dann danke ich euch beiden schon einmal für die Hilfe.

@Michael: Das genaue Vorgehen mit den drei dejustierten Geräten würde mich sehr interessieren (es handelt sich zufälligerweise um drei Geräte).

Wenn es hierzu online eine Anleitung gibt würde mich ein Link freuen - wenn es hierzu nichts online gibt wäre eine kurze Beschreibung wirklich Klasse - Danke :)

Gruß

Avatar

Nivelliergerät als Justierkollimator

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Montag, 19.08.2019, 10:12 (vor 87 Tagen) @ mark

Hallo,

wenn Du drei Instrumente, A, B, C von denen nicht notwendigerweise eines der Instrumente justiert ist, dann sollte es über folgende Überlegung funktionieren:

Kollimiere A und B: Stelle B auf A ein. Da beide Instrumente möglicherweise dejustiert sind, sind nun zumindest die Strahlengänge parallel.
Kollimiere A und C: Stelle C auf A ein. Da beide Instrumente möglicherweise dejustiert sind, sind nun zumindest die Strahlengänge parallel. Weiterhin ist C und B nun identisch dejustiert, da A die Referenz war.
Da B und C in die selbe Richtung dejustiert sind, ergibt sich bei der Kollimation der doppelte Fehler, wenn Du B und C verwendest. Stelle den halben Fehler an beiden Instrumenten zurück. Anschließend kann A mit B oder C justiert werden.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Nivelliergerät als Justierkollimator

rafl, Montag, 19.08.2019, 10:59 (vor 87 Tagen) @ MichaeL

Hallo,

wenn Du drei Instrumente, A, B, C von denen nicht notwendigerweise eines der Instrumente justiert ist, dann sollte es über folgende Überlegung funktionieren:

Kollimiere A und B: Stelle B auf A ein. Da beide Instrumente möglicherweise dejustiert sind, sind nun zumindest die Strahlengänge parallel.
Kollimiere A und C: Stelle C auf A ein. Da beide Instrumente möglicherweise dejustiert sind, sind nun zumindest die Strahlengänge parallel.

Hallo Michael,
hier hast du dich wohl etwas falsch ausgedrückt. Die Strahlengänge von A und B bzw. von A und C sind nicht parallel. Wenn die Ziellinie von A nach oben dejustiert ist, dann ist jetzt die Ziellinie von B bzw. C um den gleichen Betrag nach unten dejustiert. Die Neigung der Ziellinie ist vom Betrag her gleich aber mit umgekehrten Vorzeichen.

Weiterhin ist C und B nun identisch dejustiert, da A die Referenz war.
Da B und C in die selbe Richtung dejustiert sind, ergibt sich bei der Kollimation der doppelte Fehler, wenn Du B und C verwendest. Stelle den halben Fehler an beiden Instrumenten zurück. Anschließend kann A mit B oder C justiert werden.

Viele Grüße
Micha

Avatar

Nivelliergerät als Justierkollimator

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Montag, 19.08.2019, 11:17 (vor 87 Tagen) @ rafl

Hallo,

hier hast du dich wohl etwas falsch ausgedrückt. Die Strahlengänge von A und B bzw. von A und C sind nicht parallel. Wenn die Ziellinie von A nach oben dejustiert ist, dann ist jetzt die Ziellinie von B bzw. C um den gleichen Betrag nach unten dejustiert. Die Neigung der Ziellinie ist vom Betrag her gleich aber mit umgekehrten Vorzeichen.

Somit sind in dieser Konfiguration die Strahlen parallel (aber nicht horizontal). Das folgende Bild zeigt diese Situation zwischen A und B bzw. A und C. Die blauen und roten Strahlen sind parallel.

[image]

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Nivelliergerät als Justierkollimator

Mark, Montag, 19.08.2019, 20:49 (vor 86 Tagen) @ MichaeL

Nochmals vielen Dank :)

Nivelliergerät als Justierkollimator

rafl, Sonntag, 18.08.2019, 21:15 (vor 87 Tagen) @ Mark

Deshalb ist es notwendig, dass der Kollimator auf Unendlich fokussiert ist. Dann kommen die Projektionsstrahlen parallel aus dem Objektiv und es ist relativ uninteressant, in welcher exakten Höhe der Prüfling vor dem Kollimator steht.

RSS-Feed dieser Diskussion