Probleme mit Speicherkarte (Instrumente)

dias, Vogtland, Dienstag, 10.03.2020, 08:29 (vor 195 Tagen)
bearbeitet von MichaeL, Dienstag, 10.03.2020, 13:02

Hallo!

Letztens habe ich wieder mal was mit einem guten alten Leica TCRA 1102 gemessen.
Am Tag zuvor hatte ich bissel was damit probiert - ging alles gut. Als Speicherkarte
hatte ich eine von einem anderen 1100er reingesteckt, was auch problemlos funktioniert hat
CF-Karte mit PC-Card-Adapter).

Vor Ort begann ich mit einer Freien Stationierung, nach zwei Punkten messen hat sich
das Gerät dann aufgehängt. Nix ging mehr - also Akku raus und Neustart. Das Ganze
hat sich dann noch 3 mal wiederholt, ich war schon kurz vorm abbrechen...

Dann hab ich probehalber ein paar alte Jobs gelöscht (obwohl noch genug Platz
auf der Karte war..), einen neuen Job angelegt usw. Irgendwie ging dann wieder was
und ich konnte wieder Punkte speichern.

Irgendwann später hat sich das Gerät aber wieder aufgehängt... Ich hab dann in meiner
Not eine andere Speicherkarte rein, und zumindest lokal noch etwas weiter gemessen.

Später habe ich versucht wie immer die GSI-Daten von der Speicherkarte mit einem
Lesegerät am PC zu übertragen. Doch die CF-Karte war nicht lesbar, nix zu machen.
Mit einem kleinen Daten-Rettungs-Tool konnte ich zwar noch ein paar Daten der
entsprechenden GSI sehen, aber der Rest war ein großes Durcheinander.

Probehalber hab ich die Karte wieder ins Messgerät gesteckt. Dort konnte ich nach
einigem Probieren zumindest mit dem Programm "Koord. Editor" die Koord. + Höhe
der gemessenen Punkte sehen. Ich hab mir dann halt wenigstens die wichtigsten
Punkte händisch abgeschrieben...


Meine Fragen:

1. Habt ihr schon mal ähnliches gehabt?

2. Sollte man zwingend die Speicherkarte im Gerät neu formatieren, wenn man
sie bei baugleichen Geräten untereinander tauscht? Das hatte ich am Anfang
nämlich gedacht, da es aber zunächst funktionierte, hab hab ich es gelassen,
und es ging ja am Tag zuvor auch gut...

3. Gibt es sonst noch Tipps zum Umgang mit Speicherkarten in Messgeräten?
Sollte man z.B. die Karte ab und zu formatieren, um sie "frisch" zu halten..?


Viele Grüße!
Matthias

Avatar

Probleme mit Speicherkarte

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Dienstag, 10.03.2020, 13:01 (vor 195 Tagen) @ dias
bearbeitet von MichaeL, Mittwoch, 11.03.2020, 11:17

Hallo Matthias,

Sollte man z.B. die Karte ab und zu formatieren, um sie "frisch" zu halten..?

Die Karte ist mit das billigste an der Ausrüstung. Wenn die nicht mehr korrekt funktioniert, würde ich diese als erstes mal gegen eine andere austauschen (mindestens versuchsweise).

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Tachymeter, Leica, 1100, Speicher, Formatieren

Probleme mit Speicherkarte

dias, Vogtland, Mittwoch, 11.03.2020, 07:35 (vor 194 Tagen) @ MichaeL

Hallo Micha,

ich denke nicht dass die Speicherkarte defekt ist. Ich habe sie jetzt neu
formatiert und geprüft - sie funktioniert erst mal wieder...
Klar, eine Neue kostet nicht die Welt..

Ich frage mich halt, warum der Speicherfehler nicht gleich, sondern erst später
nach ein paar Punkten messen kam. Und warum ich zumindest die Koord. der Punkte im MG
noch lesen konnte. Und ob dass generell damit zu tun hat, dass ich die Karte von
einem anderen 1100er ohne Neuformatierung im Gerät übernommen habe.

Danke und Grüße!
Matthias

Avatar

Probleme mit Speicherkarte

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Mittwoch, 11.03.2020, 11:17 (vor 194 Tagen) @ dias

Hallo Matthias,

ich habe sie jetzt neu formatiert und geprüft - sie funktioniert erst mal wieder...

Einen Hardwarefehler (so denn einer existiert) würdest Du durch formatieren aber nicht wegbekommen.

Ich frage mich halt, warum der Speicherfehler nicht gleich, sondern erst später
nach ein paar Punkten messen kam.

Wenn einige Sektoren auf dem Speichermedium defekt sind, würde der Fehler doch nur auftreten, wenn genau diese auch angesprochen werden. Solange diese gemieden werden, tritt auch kein Problem auf.

Bei der 1100er Serie war die Karte nicht direkt lesbar wie dies bei gegenwärtigen Serien der Fall ist, oder? Vielleicht ist tatsächlich das Formatieren schon der richtige Weg, weil jedes Instrument einen eigenen Abdruck hinterlassen muss - würde die Interoperabilität natürlich stark einschränken...

Vielleicht kannst Du uns von Zeit zu Zeit hier mal updaten, wie es weiterging. Es sind ja noch einige 11er im Einsatz (wir haben auch noch eins), sodass das Problem vielleicht auch andere mal erreicht.


Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Tachymeter, Leica, 1100, Speicher, Formatieren

RSS-Feed dieser Diskussion