Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren (Allgemeines)

mhety @, Berlin, Thursday, 07.06.2007, 20:34 (vor 5458 Tagen)

Hallo allerseits,

wollte einmal wissen, welche Hilfsmittel für die folgenden Prüfungen erlaubt sind; vielleicht kann sich noch jemand dran erinnern?!

GIS

Photogr / Fernerkundung

Strasse / Wasser / Hydro

Numerische Methoden (die Ära NACH Knickmeyer - mir fallen jetzt gerade die Namen der beiden Dozenten nicht ein)

Danke schon mal vorweg.

mhety

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

philipp ⌂, Glinde, Friday, 08.06.2007, 00:24 (vor 5458 Tagen) @ mhety

wollte einmal wissen, welche Hilfsmittel für die folgenden Prüfungen
erlaubt sind; vielleicht kann sich noch jemand dran erinnern?!

Nun ja - wir haben seinerzeit ja noch einen richtigen Abschluss (Diplom) gemacht und nicht diesen komischen Junggesellen - ähh Bachelor! :yes:
Das kann also schon anders aussehen jetzt (oder haben wir es hier mit einem Extrem-Diplom-Nachzügler zu tun?). Ich versuch's trotzdem mal...

GIS

Nix - zumindest keine Aufzeichnungen. Eventuell Taschenrechner(!?) (der nützte aber auch nix - zumindest nicht zum rechnen ;-))

Photogr / Fernerkundung

Auf jeden Fall den Taschenrechner! Aber Aufzeichnungen glaube ich auch keine.
Nee - ziemlich sicher nicht - ich habe seinerzeit gepaukt bis ich blau angelaufen bin...

Strasse / Wasser / Hydro

TR sowieso, bei Straße und Wasser auch sonst alles. Bei Wasser helfen Konsultationen beim Prof. (Herr Wagner?) - das ist so eines der Fächer wo man sonst während der Prüfung merkt, daß man als einziger "unvorbereitet" ist.
Ob Hydro jetzt Hilfsmittel hatte...? Gute Frage...

Numerische Methoden (die Ära NACH Knickmeyer - mir fallen jetzt
gerade die Namen der beiden Dozenten nicht ein)

Ich hatte noch das Vergnügen der letzten Knickmeyer-Prüfung - was sich jetzt aber schlimmer anhört, als es war.
Die neuen (Beckmann und ?) sollen dazu ganz human dabei sein. Blindes reingehen in die Prüfung sollte man aber auch vermeiden - manch einer dachte, es läuft wie bei Prof. Knickmeyer, was natürlich gar nicht stimmt. Ohne zmindest was über die Vorlesungsthemen zu wissen wird die Prüfung wohl unbestehbar, da die Themen teilweise 100% anders sein sollen...

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, NB, Friday, 08.06.2007, 17:10 (vor 5457 Tagen) @ mhety

Hallo Maddin,

bei Numerische Methoden bist du bestens vorbereitet, wenn du den Unterrichtsstoff von Frau Beckmann und Herrn Moshage verstanden und anwenden kannst. In der Prüfung darfst du alles verwenden, die Fourier-Reihe kriegst du mit dem Casio in 5 Minuten gemeistert. Benutzen darfst du alles, von meinem Jahrgang war niemand schlechter als 2,0.

Bei Straße und Wasserwesen darfst du alles verwenden. Prof. Wagner meinte, wir sollen eines der beiden Fließdiagramme (ab-)zeichnen und eine Rechenaufgabe lösen. Hydro ist so ein Knackpunkt, ich werde wohl pokern und auf die andern beiden Fächer setzen.

Bei GIS und Photo ist nur der Taschenrechner zulässig, der aber auch recht nützlich ist...;-)

Den Rest besprechen wir dann am 20. Juni!

Gruß Stefan

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

philipp ⌂, Glinde, Saturday, 09.06.2007, 23:10 (vor 5456 Tagen) @ mhety

Hallo Maddin,

Diese beiden Wörter von shl8 sagen schon sehr viel. Auch Priller teilte mir gestern mit, wer denn da schreibt (und das du Priller natürlich schon selbst gefragt hast nach den Hilfsmitteln).

Das Beste aber: Wenn nicht mal du weißt, wer denn nun eigentlich Numerische Methoden unterrichtet, lässt das tief blicken...

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

mhety @, Monday, 11.06.2007, 15:00 (vor 5454 Tagen) @ philipp

@philipp:

wenn ich sage: "die Ära nach Knickmeyer" , dann dürfte wohl klar sein, daß es die beiden Dozenten sein könnten, die nach dem sehr verehrten Herrn K., das Fach weiter unterrichten.
Oder fallen dir zu den beiden Namen, jetzt, wo du sie weißt, noch spontane Hinweise zu deren Prüfungen ein?! (Denn darum drhet sich ja mein Beitrag! ;-) )
Ich bin ganz Ohr! :-)

@shl8:

Dank Dir für die Hinweise!

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

philipp ⌂, Glinde, Monday, 11.06.2007, 20:12 (vor 5454 Tagen) @ mhety

wenn ich sage: "die Ära nach Knickmeyer", dann dürfte wohl klar sein, daß
es die beiden Dozenten sein könnten, die nach dem sehr verehrten Herrn K.,
das Fach weiter unterrichten.

Das ist mir schon klar!
Mich wundert allerdings, daß du sie nicht kennst. Denn soweit ich weiß war dein Semester doch das erste, was in den Genuss dieser beiden neuen Dozenten kam.
Ich drücke mich noch simpler aus: Warum weiß ich zumindest einen Namen, du aber keinen, obwohl du doch im Gegensatz zu mir Vorlesungen bei diesen Herrschaften gehabt haben musst??? :confused:

Oder fallen dir zu den beiden Namen, jetzt, wo du sie weißt, noch spontane
Hinweise zu deren Prüfungen ein?!

Nein, leider nicht. Aber die Leute aus deinem oder dem jetzigen 6. Semester wären da wohl die richtigen Ansprechpartner. Da sich aus besagter Zielgruppe leider(!) nur shl8 alias Stefan hier (aktiv) rumtummelt fürchte ich, musst du für nähere Informationen auf alternative Kommunikationswege umsatteln...

@shl8:
Dank Dir für die Hinweise!

Immer wieder gerne (ich fühle mich da Dank meines ersten Postings jetzt einfach mal mitangesprochen :waving: )...

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, NB, Sunday, 17.06.2007, 20:51 (vor 5448 Tagen) @ philipp

@MichaeL:

Die Klausur in Numerische Methoden bei Frau Beckmann, die jetzt ansteht, ist die insgesamt dritte bei ihr und ihrem Mann. Ich habe die komplette Ausarbeitung zur ersten Klausur handschriftlich und könnte diese nach den Prüfungen gerne digital ausarbeiten. Dies mit der zweiten zu tun, wäre aus gegebenem Anlass eher Maddin`s Aufgabe. Allerdings lohnt sich der Aufwand nur bedingt, da die Bacheloretten "Numerische Methoden" nicht mehr im Plan haben. Reicht es dir sonst, wenn ich dir die Schwerpunkte des Unterrichtsstoffes nenne?

@alle:

Maddin und ich treffen uns am Mittwoch den 20. Juni um 10:00 Uhr vor Haus 2 zwecks Prüfungsvorbereitung. Wer mag, kann sich uns gerne anschließen.

Gruß Stefan

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Monday, 18.06.2007, 07:00 (vor 5448 Tagen) @ shl8

Hallo Stefan,

Ich habe die komplette
Ausarbeitung zur ersten Klausur handschriftlich und könnte diese nach den
Prüfungen gerne digital ausarbeiten.

Wenn Du soviel Zeit hättest, fände ich es toll, ja ;-) Eigentlich könnte auch Karsten, der ja mit Euch schreibt, auch mal einen Finger krum machen, oder Karsten? ;-)

da die Bacheloretten "Numerische Methoden" nicht mehr im Plan
haben. Reicht es dir sonst, wenn ich dir die Schwerpunkte des
Unterrichtsstoffes nenne?

Die Masterleute auch nicht? Heißt also, es wird numerische Methoden und numerische Mathematik (Wahlpflicht bei Nitschke) gestrichen? Letzteres könnte sich jedoch im Wahlmodul wiederfinden - die lehrinhalte klingen zumindest so ähnlich.

Die Schwerpunkte kannst Du ja trotzdem mal aufführen. Fourierreihe ist ja schon gefallen und war auch bei uns dran.

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

philipp ⌂, Glinde, Monday, 18.06.2007, 22:49 (vor 5447 Tagen) @ MichaeL

Heißt also, es wird numerische Methoden [...] gestrichen?

Na so wirklich hat sich mir der Sinn dieses Faches sowieso nie erschlossen - Schade ist's also nicht drum.
Das lag sicher zu (sehr :-)) großen Teilen am Dozenten - aber ich wusste schon damals nicht, warum man so etwas wie die Fourier-Reihe nicht auch in Mathe einbauen konnte (was ja sogar geschehen ist, wenn ich mich recht erinnere) oder fehleranalytsiche Herangehensweisen an Affin- und Helmerttransformationen nicht in Fehler- und Ausgleichsrechnung verwurschtet wurde (was ja ebenfalls rudimentär dabei war in besagtem Fach oder in dessen "Spezial"-Version in der Vertiefung!!? :confused: ). Ein völlig sinnfreies Fach, das wohl zu recht gestrichen wurde.

Trotzdem natürlich viel Erfolg den letzen Kombattanten auf diesem Schlachtfeld!!!
:ok:

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, NB, Wednesday, 20.06.2007, 00:06 (vor 5446 Tagen) @ philipp

Meine Großmutter pflegte stets zu sagen:
"Verlass dich nie auf andere!"
Deshalb nehme ich das gerne in die Hand. ;-)

@alle:

Allerdings müsst ihr hier zwischen "Numerische METHODEN" bei Prof. Knickmeyer bzw. Frau Beckmann/ Herrn Moshage und "Numerische MATHEMATIK" (mit MATLAB) bei Dr. Nitschke unterscheiden. Letzteres ist bei uns (auslaufenden) Diplomern ein Wahlpflichtfach und bei den Mastern ein Pflichtfach. Inhaltlich unterscheiden sich beide Kurse doch recht ordentlich.

@MichaeL:

Bei Frau Beckmann und ihrem Mann haben wir folgende Aspekte behandelt:

- Taylor-Reihe
- Nullstellensuche (z. B. mit Newton-Verfahren)
- Extremwertbestimmung (z. B. über Fibonacci-Reihe)
- Numerisches Differenzieren
- Numerisches Integrieren (z. B. Romberg-Integration)
- Matrizenzerlegung

Im Grunde genommen, haben die beiden zahlreiche Aspekte abgehandelt, die einem Ingenieur in der Praxis auswertetechnisch begegnen können. Da jedoch z. B. eine Integration von bestimmten Funktionen analytisch nur sehr schwer hinzukriegen ist, zeigten uns die beiden, wie man solche Probleme (vereinfacht) numerisch lösen kann. Auch die Berechnung der Standardabweichung lösten wir numerisch, wobei dies nur bedingt eine Vereinfachung des Gaúß`schen Fehlerfortpflanzungsgesetzes ist. Darüber hinaus hat frau Beckmann mit uns Seminaristik durchgenommen, also wie man sich gut darstellt ("Man muss sich gut verkaufen können.";)) Ich habe von den beiden auf jeden Fall einiges gelernt!

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Wednesday, 20.06.2007, 06:59 (vor 5446 Tagen) @ shl8

Hi,

Bei Frau Beckmann und ihrem Mann haben wir folgende Aspekte behandelt:

- Taylor-Reihe

Auch mit Termen höherer Ordnung? Ich meine in der Ausgleichung macht man i.A. immer einer solche Reihenentwicklung.

- Nullstellensuche (z. B. mit Newton-Verfahren)

Okay. War afaik in Mathe dran; steht aber auch im Tafelwerk.

- Extremwertbestimmung (z. B. über Fibonacci-Reihe)

Fibonacci-Reihe? Habe ich noch nie gehört. Ich kenne die Fibonacci-Zahl, da wir diese in [url=/?Service=Datenverarbeitung%20-%20JAVA%20%DCbungsaufgabenkomplex%202]Java bestimmen[/url] sollten. Soweit ich weiß, ist dies die Zahl, mit der sich eine Kaninchenpopulation vermehren wird.

- Numerisches Differenzieren
- Numerisches Integrieren (z. B. Romberg-Integration)

Hier fällt mit zB die Trapezregel ein, weil wir es im Diplom gemacht hatten, für welche Anwendungen habt ihr diese Verfahren genutzt?

- Matrizenzerlegung

Okay, für Speicherverwaltung bei Programmen sicher interessant. Mich wundert immer wieder, wie schnell man in Matlab ein "out of Memory" bekommt, wenn die Normalgleichungsmatrix etwas umfangreicher wird.

Im Grunde genommen, haben die beiden zahlreiche Aspekte abgehandelt, die
einem Ingenieur in der Praxis auswertetechnisch begegnen können.

Ich frage mich gerade, ob ich nicht eher an den Mitschriften interessiert bin ;-) hast Du einen Scanner?

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Wednesday, 20.06.2007, 07:40 (vor 5446 Tagen) @ philipp

Hallo,

Heißt also, es wird numerische Methoden [...] gestrichen?


Na so wirklich hat sich mir der Sinn dieses Faches sowieso nie erschlossen
- Schade ist's also nicht drum.

Die Lehrinhalte wurden vll unglücklich vermittelt aber das ändert ja nichts an der Tatsache, das numerische Probleme zu lösen sind. Wozu? Nun, das Du Dir diese Frage nicht beantworten kannst, wundert mich. Wie schnell hat man in einem Tabellenkalkulationsprogramm eine Regressionsgerade eingefügt? Oder anders, warum überhaupt diese Gerade? Ganz klar, weil man die Punkte, die man hatte, eben durch eine mathematische Funktion beschreibar machen möchte. Das ist zwar ein simples Beispiel aber durch andere (approximations) Funktionen wird der Sinn dieser Herangehensweise nicht verändert.

warum man so etwas wie die Fourier-Reihe nicht auch in
Mathe einbauen konnte (was ja sogar geschehen ist, wenn ich mich recht
erinnere)

Es war in Mathe und im Wahlpflichtfach dran. Und? Winkel haben wir auch in Mathe, Vermessungskunde oder Ingenieurvermessung bestimmt. Gewisse Grundlagen kommen eben in verschiedenen Bereich dran und zeigen ja nur deren Notwendigkeit. Eine (weitere) Wiederholung kann ja nur zum Verständnis beitragen, oder? Und Überschneidungen wirst Du immer zw. verschiedenen Fächern feststellen können. Mir fiele hier noch Recht/Bauleitplanung ein, wo gewisse Teile auch in Agrarordnung eine Rolle spielten...

fehleranalytsiche Herangehensweisen an Affin- und
Helmerttransformationen nicht in Fehler- und Ausgleichsrechnung
verwurschtet

Sowas hatten wir?! An 2D-Transformationen kann ich mich nur in geo. Rechenverfahren erinnern und da wars auf ein Minimum reduziert.

Ein völlig sinnfreies Fach, das wohl zu recht gestrichen wurde.

Ich finde diese Aussage hier recht kurzsichtig von Dir. In jeder _höheren_ Ingenieuraufgabe zB Überwachungsmessungen wirst Du um numerische Verfahren bei der Auswertung nicht herumkommen. Spätestens, wenn Du den Einfluß der Temperatur über die Zeit auf Dein Obejkt beschreiben willst, wirst Du mit einer Geraden oder allg. einem Polygon n-ter Ordnung scheitern.
In unserer Diplomarbeit haben wir ein Volumen bestimmt. Auch hier konnten wir nur auf ein numerisches Verfahren zurückgreifen, da wir den (Brücken-)Körper nicht exakt beschreiben konnten. Bei Heger in der Vertiefung hatten wir die Treppenüberwachung; auch hier war nur mit numerischen Mitteln eine Auswertung möglich. Es ist also nicht so, das es nur Theorie ist; sondern durchaus auch Anwendungen gibt, die ein solches Fach rechtfertigen. Okay, was ein Kosinusfenster ist, weiß ich bis heute nicht. :-D

Schöne Grüße Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

philipp ⌂, Glinde, Wednesday, 20.06.2007, 21:14 (vor 5445 Tagen) @ MichaeL

Okay, was ein Kosinusfenster ist, weiß ich bis heute nicht. :-D

:ok:

Ein völlig sinnfreies Fach, das wohl zu recht gestrichen wurde.

Ich finde diese Aussage hier recht kurzsichtig von Dir.

Na vielleicht ist es etwas zu hoch gegriffen von mir - aber Dank der Form, wie wir es vermittelt bekommen haben, kann man wohl schon meine Meinung teilen, oder?
Ich jedenfalls hatte den Sinn nie so ganz kapiert - vll. wäre das bei anderem Verlauf ja dementsprechend anders gewesen...

Viel besser als Pflichtfach hätte ich schon bei uns Martin Nitschkes "Numerische Mathematik" gefunden - nicht nur wegen ihm. Man hätte ja aus beiden Fächern das beste rausholen und zu einem Fach verschmelzen können. Na vll. ist ja genau das jetzt bei den "Masters of Universe" ;-) geschehen...

PS: "Seminaristik", so wichtig das im Allgemeinen auch sein mag, passt übrigens auch nicht in NM! Da hatte Frau Beckmann höchstwahrscheinlich ähnlichen Handlungbedarf entdeckt wie seinerzeit Frau Knickmeyer bei unserer ersten Stunde "Vertiefung Navigation"...

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Thursday, 21.06.2007, 07:37 (vor 5445 Tagen) @ philipp

Hi,

Na vielleicht ist es etwas zu hoch gegriffen von mir - aber Dank der Form,
wie wir es vermittelt bekommen haben, kann man wohl schon meine Meinung
teilen, oder?

Ja, die Form war vll nicht die Beste aber wenn man mal davon absieht und sich die Zielstellung des Faches ansieht, halte ich ein Streichen für falsch. Ein Fach steht und fällt ja mit dem Dozenten - das will ich gern Bestätigen - aber der Inhalt des Faches kann da ja nichts für ;-)

Ich jedenfalls hatte den Sinn nie so ganz kapiert - vll. wäre das bei
anderem Verlauf ja dementsprechend anders gewesen...

Möglich!

Viel besser als Pflichtfach hätte ich schon bei uns Martin Nitschkes
"Numerische Mathematik" gefunden - nicht nur wegen ihm.

Ja, ich auch. Da die Zielstellung - abgesehen von Matlab - die selbe ist wie bei NM, kann ich über den o.g. Mißtand auch hinweg sehen. Etwas Schade ist vll, dass das Fach so spät erst kam im Studium.

beiden Fächern das beste rausholen und zu einem Fach verschmelzen können.

Natürlich, deswegen fragte ich ja eingangs, ob nun _beide_ gestrischen werden. Es kam vll nicht so rüber aber es zielte schon darauf ab, das wenigstens eins da sein sollte - von mir aus auch als Wahlpflichtfach oder - neuerdings - Modul. Studenten könnten dann ja in weiser Voraussicht sich dafür entscheiden.

PS: "Seminaristik", so wichtig das im Allgemeinen auch sein mag, passt
übrigens auch nicht in NM!

Nö, hat mich auch etwas gewundert ;-)

ähnlichen Handlungbedarf entdeckt wie seinerzeit Frau Knickmeyer bei
unserer ersten Stunde "Vertiefung Navigation"...

Du erinnerst Dich an die Kopie: "Was mache ich, wenn ich einen roten Kopf bekomme?"?

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, NB, Sunday, 24.06.2007, 17:43 (vor 5441 Tagen) @ MichaeL

Numerische Mathematik als ganzes ist ein recht umfangreiches Thema, was in einem Mathe-Studium wohl 3-4 Semester in Anspruch nimmt. Deshalb konnten sowohl Herr Nitschke als auch Herr Knickmeyer bzw. Frau Beckmann und Herr Moshage während eines Semesters nur einen kleinen Einblick geben. Dies führte dazu, dass beide Parteien den Lehrstoff unterschiedlich ausfüllen. Herr Nitschke zeigt, wie man mathematische Fragestellungen numerisch mit Matlab löst. Frau Beckmann und ihr Mann schnitten alle wesentlichen Aspekte der Numerik an, wobei jedoch konkret eher einfache Beispiele gerechnet wurden.

Frau Beckmann hatte drei oder vier Vorlesungen dazu genutzt uns zu vermitteln, nicht nur wie man sich gut ausdrückt, sondern auch wie man über ein umfangreiches Thema überhaupt einen Vortrag ausarbeitet. Als Prüfungsvorleistung mussten wir dann einen Vortrag über einen numeischen Aspekt halten.

Größere Therme haben wir nicht behandelt, die Trapezformel auch unter anderem. Ich habe zu jedem Abschnitt jeweils nur eines von mehreren Beispielen genannt. In einer Fibonacci-Reihe ist jede Zahl die Summe der beiden vorangegangenen Zahlen: 1 1 2 3 5 8 13 21 44 65 109 etc. Dieses Verfahren lässt sich unter anderem auch dazu nutzen, um numerisch Extrema aufzulösen. Ich kann dir das Skript nach den Prüfungen gerne einscannen.

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, NB, Sunday, 24.06.2007, 17:46 (vor 5441 Tagen) @ shl8

Noch etwas:

Beim Vortrag über Trassierungselemente, den ihr von mir eingescannt habt, fehlt das letzte Kapitel über den Wiener Bogen! Ist das Absicht oder habe ich euch eine unfertige Fassung geschickt?

Gruß Stefan

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sunday, 24.06.2007, 18:36 (vor 5441 Tagen) @ shl8

Hi,

Ist das Absicht oder habe ich euch eine unfertige Fassung geschickt?

Das kann ich nicht genau sagen. Wer hat das Original denn bekommen, Daniel oder Flip?

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

philipp ⌂, Glinde, Sunday, 24.06.2007, 20:26 (vor 5441 Tagen) @ MichaeL

Wer hat das Original denn bekommen, Daniel oder Flip?

Ich!
Und ich hatte mich schon gewundert, wo denn besagtes "Hauptthema Wiener Bogen" geblieben ist (war dann aber auch wieder von abgekommen).

Somit hast du uns da wohl eine unfertige Fassung geschickt.
Eine bessere Version könntest du dann aber gleich an Priller schicken (wenn Mailadresse bakannt - sonst schick ich sie dir, Stefan (hier veröffentlichen verbietet sich ja)), da er auch die anderen Vorträge gemacht hat(te) und ich deshalb der Meinung war, daß das wegen einer einheitlichen Vorgehensweise/einheitlichen Looks auch so bleiben sollte...

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, NB, Wednesday, 27.06.2007, 18:22 (vor 5438 Tagen) @ philipp

Nein, die habe ich leider nicht. Ich kann auch gern noch weitere Vorträge meines Jahrganges schicken (z. B. Treppenüberwachung). Allerdings hat Kollege Priller die Musterlösung für DV/Java bis heute nicht veröffentlicht...
:dkn:

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Friday, 29.06.2007, 17:36 (vor 5436 Tagen) @ shl8

Hi,

Wie sieht jetzt hier der Stand aus? Ich habe schon auf meinem Stick gschaut, ich habe die Prüfungen aus DV nicht mehr :-(!

Ich kann auch gern noch weitere Vorträge
meines Jahrganges schicken (z. B. Treppenüberwachung).

Ja, das Thema fehlt bei uns. Hatte damals Andy und ich. Wir hatten das "Glück" mit einer Frequenz von 1Hz aufzuzeichnen. Nach einem Monat war es soviel Datenmaterial, das EXCEL nicht mal mit einer Woche klar kam. Wir haben dann über X-Wege die Daten aufbereitet und gestückelt. Eine Fourierreihe durchgelegt und dann gesehen, das Nachts einer durchs Haus II schleicht - einer vom Wachschutz.
Es sind jedenfalls soviel Daten, das wir es hier deshalb nicht veröffentlicht haben.

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8 @, HH, Sunday, 19.08.2007, 11:33 (vor 5386 Tagen) @ MichaeL

Hallo allerseits,

die ersten beiden Wochen meines Praktikums bei der HOCHBAHN sind überstanden und Hamburg ist einfach nur geil! :dkn:

Ich werde mich jetzt endlich an die Arbeit machen, Numerik (Skript) und Baukunde (3 Klausuren) einzuscannen. An welche Adressen soll ich die Scans schicken?

Wünsche allen noch einen schönen Restsommer und frohes Schaffen beim schönsten Beruf der Welt!

Gruß Stefan

PS: Mein Jahrgang war auch im Juni in Wetzell. :-P

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, Sunday, 19.08.2007, 12:32 (vor 5386 Tagen) @ shl8

Hallo Michael,

ich habe jetzt etwa 30 Prozent des Skriptes eingescannt. Da das doch mehr Zeit in Anspruch nimmt, als ich dachte, werde ich das Scannen am kommenden Wochenende fortführen. Du musst dich also noch etwas gedulden.

Die drei neuen Klausuren in Baukunde sind eingescannt, die zweite Klausur von Numerische Methoden (die ich geschrieben habe) ist ebenfalls eingescannt. Alle vier sind mit handschriftlichen (und lesbaren) Musterlösungen versehen und können von mir gerne zur Verfügung gestellt werden.

Gruß Stefan

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sunday, 19.08.2007, 20:18 (vor 5385 Tagen) @ shl8

Hallo Stefan,

die Prüfungen, wie gehabt, an Flip. Auf das andere bin ich schon gespannt ;-) Da ich im Moment aber gut zu tun habe, ist es nicht ganz so tragisch, wenns noch ein paar Tage dauert. Ich bin dabei, Leicas Hight-end-Solution (TCRA1201) über die Schnittstelle anzusprechen.

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, HH, Sunday, 16.09.2007, 13:07 (vor 5358 Tagen) @ MichaeL

Hallo Michael!

Endlich ist es soweit: Ich habe soeben die drei Baukundeklausuren und eine neue Numerikklausur (inklusive Musterlösungen) sowie das vollständige Skript von Numerische Methoden bei Frau Beckmann und Herrn Moshage eingescannt! :pc:

Da es sich dabei aber um eine sehr große Datenmenge (immerhin 11 MB) handelt, ist es etwas schwierig, die Scans per E-Mail zu versenden. Ich würde deshalb vorschlagen, die Dateien auf CD zu brennen und sie dir per Post zu schicken. Soll ich die CD an die Adresse im Impressum schicken?

Wünsche auf jeden Fall allen Geodäten (und auch solchen, die es noch werden wollen) einen schönen Altweibersommer! :waving:

MfG Stefan

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sunday, 16.09.2007, 15:40 (vor 5357 Tagen) @ shl8

Hallo Stefan,

vielen Dank für Deine Mühe!

Soll ich die CD an die Adresse im Impressum schicken?

ja, die Adresse im [url=/?Impressum]Impressum[/url] stimmt.

Trink nicht so viel!
Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, HH, Sunday, 30.09.2007, 12:07 (vor 5344 Tagen) @ MichaeL

Hallo allerseits!

War die InterGEO gut? Leipzig hätte mich als Stadt ja mal gereizt, aber der Arbeitgeber hat nunmal Vorang. :heuldoch:
Die CD mit Numerik und Baukunde ist soeben gebrannt und wird morgen zur Post auf Wanderschaft gebracht. Ich hoffe, du kannst was mit den Scans was anfangen.

Wünsche ansonsten allen einen schönen Herbstbeginn!

Mit geodätischen Grüßen

Stefan

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, HH, Saturday, 06.10.2007, 10:36 (vor 5338 Tagen) @ MichaeL

Hallo Michael,

kam die Cd an? Würde mich über eine Empfangsbestätigung freuen. :lookaround:

Gruß Stefan

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Saturday, 06.10.2007, 11:13 (vor 5338 Tagen) @ shl8

Hi Stefan,

kam die Cd an? Würde mich über eine Empfangsbestätigung freuen.

Ich bin nach der InterGEO zu meinen Eltern gefahren und nicht zu hause. Ich vermute, das sie angekommen ist, ja. Aber bstätigen kann ich Dir das erst nach meinem Urlaub. Aus diesem Grund habe ich mich noch nicht gemeldet ;-)

Schöne Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Saturday, 06.10.2007, 22:02 (vor 5337 Tagen) @ shl8

Hi,

ist angekommen, vielen Dank! Werde ich mir in den nächsten Tagen in Ruhe mal ansehen.

Gruß
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, HH, Sunday, 07.10.2007, 11:22 (vor 5337 Tagen) @ MichaeL

Dann bin ich ja beruhigt. :rotfl:

Übrigens wird mein Jahrgang am 26. Oktober ab 9:00 Uhr im Raum 125 in Vorträgen ihre Praktikumsbetriebe vorstellen. Wären die Präsentationen eventuell für den Servicebereich interessant?

Wünsche allen noch einen schönen Sonntag und einen inoffiziellen Feiertag! :drink:

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sunday, 07.10.2007, 13:50 (vor 5337 Tagen) @ shl8

Dann bin ich ja beruhigt. :rotfl:

Ja. Die Klausur habe ich gleich an Flip weitergeleitet - zusammen mit Karto und Java von damals. Habe ich wieder auf meinem PC im Netzlaufwerk gefunden - Partitionen sind schon ne geile Sache (wenn man weiß, was man dort so ablegt)

Wären die Präsentationen
eventuell für den Servicebereich interessant?

Ich meine, das wir das damals kurz überlegt hatten und uns dann - warum auch immer - nicht dafür entschieden haben. Da ich mich tunlichst aus dem Ausarbeitungen und Präsentationen raushalte. Hier wirst Du auf eine Antwort von Flip und/oder Daniel warten müssen.

Wünsche allen [...] einen inoffiziellen Feiertag!

Der Tag der Republik wird hier wohl gar nicht gefeiert. ;-)

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

philipp ⌂, Glinde, Sunday, 07.10.2007, 14:32 (vor 5336 Tagen) @ MichaeL

Werde ich mir in den nächsten Tagen in Ruhe mal ansehen.

Das "in Ruhe ansehen" hat wohl nur 3 Stunden gedauert - oder wie erkläre ich mir die beiden Mails gestern Nacht?

Noch dazu ging die zweite mit ihren "geringfügigen" 19 MB auch noch an den falschen - war nicht Priller für Vorträge zuständig?

@ Lagi:
Vorträge über Betriebsvorstellungen fanden wir nicht sooo spannend als das wir die hier veröffentlichen wollten. Insofern würde ich mal meinen, daß dabei zu belassen.
(obwohl: Booßis Vortrag hatte seinerzeit ja einen gewissen Charme... :lol: )

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sunday, 07.10.2007, 14:44 (vor 5336 Tagen) @ philipp

Hi,

Das "in Ruhe ansehen" hat wohl nur 3 Stunden gedauert - oder wie erkläre
ich mir die beiden Mails gestern Nacht?

Wieso? Ich wollte num. Methoden haben und von diesen sprach ich. Alles andere leite ich nur weiter - unangesehen.

Schönes WE Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

philipp ⌂, Glinde, Sunday, 07.10.2007, 15:58 (vor 5336 Tagen) @ MichaeL

[...] Alles andere leite ich nur weiter - unangesehen.

Ach so - na dann waren 3 Stunden ja nicht schnell, sondern langsam... :-P

Schönes WE auch dir!

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Monday, 08.10.2007, 06:35 (vor 5336 Tagen) @ philipp

Hi,

Noch dazu ging die zweite mit ihren "geringfügigen" 19 MB auch noch an den
falschen - war nicht Priller für Vorträge zuständig?

Daniel habe ich nun gebeten die Vorträge zu übernehmen und er tut dies.

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

philipp ⌂, Glinde, Monday, 08.10.2007, 21:31 (vor 5335 Tagen) @ MichaeL

Das sollte nicht heißen, daß ich das nicht auch gemacht hätte!
Wollte dich nur an deine "strikte" Zuständigkeitseinteilung erinnern... :-P :waving:

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

shl8, RA, Friday, 19.10.2007, 17:44 (vor 5324 Tagen) @ MichaeL

War ja auch nur ein Angebot, das mit den Vorträgen. Übrigens bin/war ich diese Woche zu Besuch bei meinem Cousin in deiner Nachbarstadt Rastatt. Ist schon eine tolle Gegend der Schwarzwald. Verliebt habe ich mir vor allem ins benachbarte Elsass. Heute waren in der Stadt Haguenau zu Besuch. Zur Erinnerung: Ich komme aus Hagenow... :respekt:

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

priller ⌂, Auerbach, Monday, 02.07.2007, 20:00 (vor 5433 Tagen) @ shl8

Hallo

Das die Musterlösungen noch nicht online sind, tut mir leid, aber ich kann sie auch nciht mehr auf meinem rechner finden.

Wenn du sie noch mal schicken würdest, wären wir sehr dankbar. Diesmal sende sie aber an Flip, da er für die Prüfungen zuständig ist.

Bis dann

Avatar

rekursive Berechnung der Fibonacci-Zahl in JAVA

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sunday, 24.06.2007, 18:35 (vor 5441 Tagen) @ shl8
bearbeitet von unbekannt, Sunday, 24.06.2007, 18:57

Hallo,


/**
  *
  * Beschreibung
  *
  * @version 1.0 vom 24.06.2007
  * @author Michael Loesler - http://derletztekick.com
  */
public class Fibonacci {

  public static int calcFibonacci(int n, int s1, int s2) {
    if (n>0){
      System.out.print( (s1+s2)+"  " );
      return calcFibonacci(--n, s2, (s1+s2));
    }
    return (s1+s2);
  }

  public static void main(String[] args) {
    System.out.println( calcFibonacci(10, 0,1) );
  }
}

Ich kann dir das Skript nach den Prüfungen gerne einscannen.

Das wäre fantastisch!

Schon mal Danke!

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Avatar

Erlaubte Hilfsmittel in div. Klausuren

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Monday, 11.06.2007, 18:08 (vor 5454 Tagen) @ mhety

Hallo,

da sich der Dozent im Fach numerische Methoden geändert hat, würde ich mich freuen, wenn Ihr Eure Prüfungsvorbereitung mal zur Verfügung stellt. Aus Deinem Posting lese ich heraus, das ihr scheinbar andere Themen behandelt habt. Um unsere Angebot aktuell zu halten (und weil es mich in dem Fall auch interessiert) würde ich Dich (oder Euch) darum ersuchen!

!!!Andere Fächer sind natürlich auch Willkommen!!!

Vielen Dank!

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

RSS-Feed dieser Diskussion