Avatar

DIN-Norm für Lagepläne? (Geodäsie/Vermessung)

philipp ⌂, Glinde, Friday, 13.07.2007, 18:22 (vor 5626 Tagen)

Einer meiner Bauleiter kam mir heute schon zum zweiten mal mit der Frage, ob es nicht eine DIN-Norm für Lagepläne gibt. Er will, daß ich mit dieser dann die zu erstellenden Lagepläne abwickele.

Meine Antwort war, daß es sowas nicht gibt. Nicht zuletzt ist Vermessung ja Ländersache und somit kann eine bundesdeutsche DIN da nicht viel bringen, oder?
Außerdem meine ich mal gelernt zu haben, daß den Umfang des Lageplans der Kunde, also derjenige, der den Plan bekommt, vorneweg bestimmt.

Was sagen meine fachkundigen (Ex-)Kommilitonen (und andere Fachleute)?

Avatar

DIN-Norm für Lagepläne?

UNi ⌂, Marlow, Sunday, 15.07.2007, 12:32 (vor 5624 Tagen) @ philipp

als fachmann für die erstellung von lageplänen kann ich dir sagen, dass du recht hast.

die zeichenvorschriften werden von den auftraggebern vorgeschrieben, und diese können zum teil erheblich voneinander abweichen.

während es bspw. dem kunden A reicht, wenn bäume als symbol dargestellt werden, möchte kunde B gerne ein symbol für bäume haben, woraus der stamm- und kronendurchmesser ersichtlich wird.

dann will der eine HN-höhen an seinen punkten stehen haben, dem anderem reichen relative höhenunterschiede aus usw.

wenn du clever bist, stellst du deinem bauleiter eine zeichenvorschrift vor, die du eh am meisten benutzt und lässt dir die von ihm absegnen.

ich finde, es gibt nix schlimmeres, als zwischen etlichen zeichenvorschriften umzudenken.

so, ich hoffe, ich konnte auch mal helfen ;)

--
just my 2 cent ... oops, lost them

Avatar

DIN-Norm für Lagepläne?

UNi ⌂, Marlow, Monday, 16.07.2007, 17:01 (vor 5623 Tagen) @ UNi

wasn das fürn quatsch?

"Keine Berechtigung!

Posting kann nach 45 Minuten nicht mehr editiert werden."

hat das gründe?

nunja, wollte eigentlich nur noch dazu schreiben, dass es egal ist, ob vermessung ländersache ist oder nicht.
selbst wenn dem so wäre, würde es mindestens genauso viele zeichenvorschriften wie auftraggeber geben.

--
just my 2 cent ... oops, lost them

DIN-Norm für Lagepläne?

DieGeodaeten ⌂, Neubrandenburg, Monday, 16.07.2007, 18:15 (vor 5623 Tagen) @ UNi

Hallo,

"Keine Berechtigung!
Posting kann nach 45 Minuten nicht mehr editiert werden."
hat das gründe?

Natürlich. Es soll verhindern, das nach Ablauf einer kurzen Zeit, das Posting nicht mehr editiert werden kann - so mißverständlich ist es ja nun nicht, oder? So, wie Du was hinzufügen könntest, könntest Du auch etwas entfernen; im schmlimmsten Fall alles, womit mgl.weise der Diskussionszusammenhang nicht mehr rekonstruiert werden kann. Darum hast Du nur kurz Zeit, zB Rechtschreibfehler oder der Gleichen zu korrigieren. Für jede weitere Meinung darfst Du eine neue Antwort verfassen.

DieGeodäten

--
DieGeodaeten.de - Fachportal für Vermesserung und Geoinformatik - Forum Vermessung - Das Original

Avatar

DIN-Norm für Lagepläne?

philipp ⌂, Glinde, Monday, 16.07.2007, 20:45 (vor 5623 Tagen) @ UNi

Hey Uwe - schön auch mal wieder von dir zu hören. Durch deiner Meldung (und durch diverse "Nicht-Meldungen" ;-)) sehe ich meine Meinung doch recht klar bestätigt. Gerade du als "Profil-Lageplaner" wirst das ja sicher ganz gut beurteilen können!

Wie geht dir das sonst so bei der Firma in Barth?

PS: 45 min Edit-Zeit ist schon viel. Vor einer Intervention meinerseits waren's mal 15 - und selbst das war dem Admin eigentlich noch zu viel... :-)

Avatar

DIN-Norm für Lagepläne?

UNi ⌂, Marlow, Tuesday, 17.07.2007, 09:14 (vor 5622 Tagen) @ philipp

so, habe gerade gehört, es gibt wohl doch eine DIN für zeichenvorschriften.

die nennt sich DIN 2425, dann gibts noch DVGW-vorschriften (gas und wasser).

viele zeichenvorschriften leiten sich aus diesen ab. allerdings reichen diese meistens nicht aus, um einen plan zu erstellen.

hab diese DIN 2425 auszugsweise als pdf vorliegen. wenn du daran interessiert bist, schreib mich an, ich schick sie dir.

aber wie gesagt, ob es diese DIN nun gibt, oder fiffi macht ne wurst, das ist total schnuppe. nauftraggeber bestimmt, wie was aussehen soll.

kann aus dem stehgreif gleich 3 ZV aufzählen: boddenland; straßenamt und stadtwerke.

hm, hoffe, ich habe dich jetzt nicht zu sehr verwirrt ;)

so, paar infos zu mir und meiner arbeit gibts demnächst im entsprechenden forum.

--
just my 2 cent ... oops, lost them

Avatar

DIN-Norm für Lagepläne?

philipp ⌂, Glinde, Tuesday, 17.07.2007, 20:47 (vor 5622 Tagen) @ UNi

paar infos zu mir und meiner arbeit gibts demnächst im entsprechenden forum.

Das "entsprechende Forum" hast du bereits betreten! :cool:
Aber im entsprechenden Thread kannst du natürlich gerne mal was schreiben!!!

habe gerade gehört, es gibt wohl doch eine DIN für zeichenvorschriften.
die nennt sich DIN 2425

Jaja, die gute 2425.
Die haben 'se mir auch auf den Tisch geknallt, nachdem im LV (=Leistungsverzeichnis =Vertrag, wo drin steht, wer was wo wie und warum macht) eben diese auftaucht! :waving:

Ist aber Blödsinn, da das Ding ja schon vom Namen her nie einen ganzen Lageplan abdecken kann: http://www.beuth.de/langanzeige/DIN+2425-6/939849.html

So könnte das höchstens für den ganzen Versorgungskram gelten (was ja immerhin ein DIN-gedeckelter Teil wäre).
Na mein Bauleiter hat mittlerweile (hoffentlich langfristig) auch eingesehen, das es wohl kein Standardwerk gibt, nachdem ich bis zu meiner Rente alle noch anfallenden Pläne erstellen kann... :rotfl:

Avatar

DIN-Norm für Lagepläne?

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Wednesday, 18.07.2007, 07:26 (vor 5621 Tagen) @ philipp

Hi,

zur Info. Daten, die per POST übertragen werden, sind nicht in der URL gespeichert. Dein Link ist führt also zu: Ihre Suche ergab keine Treffer!

Einfache Merkregel, steht in der Adresse das, was ich gesucht habe, wird die Info in der Adresse auch übertragen.

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

DIN-Norm für Lagepläne?

funk @, Thursday, 28.06.2012, 15:48 (vor 3814 Tagen) @ UNi

Hi,

es wäre nett wenn du mir alles zuschicken könntest was du zur DIN 2425 hast!
Ich bin unter anderem in der Bauleitung tätig und hab jetzt den Fall das der AN die Abrechnungszeichnung geliefert hat, es aber den AG nicht genügend ist.
Ich müsste jetzt wissen was alles in so einer Zeichnung enthalten sein muss. Im
LV steht "Abrechnungszeichnung gem. DIN 2425-4" drin.

Danke

RSS-Feed dieser Diskussion