LEICA TCRP1202+, Problem mit Horizontalwinkel (Geodäsie/Vermessung)

hafer, Wednesday, 25.08.2010, 08:37 (vor 4489 Tagen)

Hallo,

als junger Techniker habe ich seit kurzem eine Stelle bei einer großen GaLa-Bau Firma. Mit dem Leica TCRP1202+ komme ich gut zurecht und messe fast nur im Ein-Mann-Funk Betrieb.
Folgendes Problem habe ich leider schon des öfteren festgestellt.
In einem örtlichen System lege ich mir drei Festpunkte (ca.100m vom Standpunkt entfernt), welche ich zu Beginn der Messung aufnehme. Wenn ich nach ca. 1,5 Stunden die Festpunkte abstecke habe ich eine Winkeldifferenz die sich als Querabweichung von ca. 1,5 cm an allen Festpunkten zeigt. (Strecken und Höhendifferenz im mm Bereich)
Solche Abweichungen habe ich auch bei weiteren Messungen feststellen müssen. Ich frage mich, ob sich durch den ständigen Lock und die die daraus resultierende Bewegung der Servos die Abtastung auf dem Horizontalkreis verschiebt.
Das Instrument ist natürlich justiert.

Habt Ihr dafür eine Lösung?

Für Eure Antworten im Voraus Danke


Gruß
Hafer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion