kostengünstige Baumbestandserfassung (Geodäsie/Vermessung)

Christian @, Friday, 28.01.2011, 11:40 (vor 4320 Tagen) @ Kamenz

Hi Kamenz,

sicher wäre es noch von Vorteil zu wissen, was die konkrete Aufgabe mit welchen Auftraggeber ist. Die Information würde die Wahl der 'Waffen' sehr erleichtern. :lol3:

So spontan würde ich über 2 Strategien nachdenken:
1. Sachsen stellt im 3-Jahres-Rhythmus qualitativ hochwertige (~ Maßstab 1:500) Befliegungungsdaten online (kostenlos unter Sachsenatlas abrufbar); hier lässt sich auch ganz gut zwischen Wald & anderen Oberflächenbedeckungen differenzieren
2. Diese Woche wurde mir auf der Terratec/Enertec in Leipzig gesagt, dass derzeit von Sachsen das gesamte Bundesland mit ALS (Airborne Laserscanning) erfasst wird & dann den Kommunen zur Verfügung gestellt werden soll - je nach Auftraggeber besteht ja evtl. die Chance, hier ran zu kommen

Christian


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion