Bündelblockausgleich (BBA): Kovarianzmatrix der geschätzten (Geodäsie/Vermessung)

Alexander Brzank @, Mittwoch, 17.04.2019, 08:48 (vor 4 Tagen) @ MichaeL

Okay. Bitte beachte, dass der Ellipsenmittelpunkt nur genähert dem Kreismittelpunkt entspricht (näheres kannst Du dem Lehrbuch von Luhmann entnehmen, dort ist auch eine sehr anschauliche Graphik enthalten). Deine Kovarianzmatrix wird diesem Umstand kaum Rechnung tragen. Da alle Bilder mit der selben Kamera registriert werden, sind die resultierenden Ellipsenmittelpunkte strenggenommen auch korreliert.

Die Ellipsenzentrumsexzentrizität sowie das Lehrbuch von Herrn Prof. Luhmann sind bekannt;-).
Ja, die Bildkoordinaten eines Bildes werden miteinander korreliert sein. Das ist aber eine ziemlich komplexe Geschichte, da hier nicht originär die räumliche Nähe im Bildraum sondern die räumliche Nähe der Marken im Objektraum zueinander sowie weitere Parameter wie der Normalenvektor der jeweiligen Marke hineinspielen...


Schätzt Ihr die Parameter der inneren Orientierung in-situ mit?

Ja.

Ein Quick-And-Dirty Matlab-Script hilft Dir vielleicht beim Nachvollziehen. 5 Messwerte werden nicht ausreichen, um ein sinnvolles Beispiel zu erzeugen.

Vielen Dank für Dein Beispiel. Ich werde mir das zeitnah anschauen und bei Fragen gerne nochmal auf Dich zurückkommen. Das von mir gewählte Beispiel ist nicht repräsentativ. Da ich solche Tests anfäglich am liebsten mit Mathcad bearbeite, sind kleinere Beobachtungsvektoren von Vorteil, da dann die A und die P-Matrix nicht so groß werden (wird ja mehr oder weniger manuell gefüllt:-P )

Vielen Dank und Gruß!

Alex


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion