Symbol auf Karte des Vermessungsamtes (Geodäsie/Vermessung)

qwerty, Thursday, 15.09.2022, 11:46 (vor 77 Tagen) @ Eddi

Interessant, danke für deine Antwort. :)

Die Karte stammt vom Ende des 19. Jahrhunderts.

Wenn das Symbol keine inhärente Bedeutung für die Vermessung hat und du dir einen Festpunkt wie z.B. einen Schornstein vorstellen könntest, könnte es aufgrund des kreuzartigen Elements auf der Spitze doch auch eine Kapelle darstellen, oder?
Einen Schornstein direkt am Waldrand würde ich für eher unwahrscheinlich halten; denn ein Ziegelbrennofen ist schon an
einer ganz anderen Stelle des Grundstücks dokumentiert.

Ich freue mich auf deine Antwort.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion