2D Netz Auswertung (theoretisch) (Geodäsie/Vermessung)

Eddi, Sonntag, 19. Februar 2017, 10:54 (vor 98 Tagen) @ DickerPeter

Wie gesagt, ich kann dem nicht folgen, es bleibt ein offener Polygonzug ohne Festpunktanschluss, lediglich die doppelte Streckenmessung zwischen 2 und 3 ist eine Beobachtung mehr und da mittelst Du einfach.
Einen Punkt und einen Richtungswinkel musst Du lokal festlegen (z.B. y1=5000, x1=1000, t(1->2) = 0,0000 gon) und die anderen Punkte fortlaufend polar Anhängen.....

Tut mir leid, anders verstehe ich es nicht :-(


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion