UTM Maßstab bei AutoCAD (Geodäsie/Vermessung)

dias, Vogtland, Freitag, 02. Februar 2018, 12:17 (vor 23 Tagen) @ Julian

Dann hat der Bearbeiter das Gebäude im ACAD im Koordinatensystem mit der Reduktion (!)
falsch konstruiert! Die 100m sind quasi als Koordinatendifferenz angesetzt worden
(Pythagoras), aber nicht als wahre Naturlänge.

Dazu müßte man vorab die Zeichnung in ein Maßstabsfreies System transformieren,
danach seine Konstruktionen in wahrer Länge durchführen, dann wieder zurück transformieren.
Danach kann man die Koordinaten für eine Absteckung abgreifen und alles stimmt...

Eine nachträgliche Anpassung durch Skalierung / Verschiebung usw. löst das Problem
nicht wirklich, da das Gebäude einfach etwas zu lang ist! Welche Seite soll denn z.B.
"gekürzt" werden, oder welche Ecke soll den Abstand zum Grenzpunkt behalten? Beide
geht nicht...

In vielen Fällen ist das sicherlich vernachlässigbar, aber wenn man es ganz genau
braucht eben nicht.


VG Matthias


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion