Gebäudeecken aufmessen (Geodäsie/Vermessung)

rafl, Dienstag, 27.02.2018, 15:18 (vor 237 Tagen) @ Mäx

Die Frage, die sich mir stellt ist:
Warum möchtest du das wissen?


Ich möchte ein Gebäude einmessen welches ich mit Hilfe lokaler Koordinaten auf ein bestehendes Gebäude beziehe.
Hierzu würde ich das Programm lokaler Bogenschnitt zum Stationieren des Tachymeters verwenden.
Dazu müsste ich eine Gebäudeecke anzielen und als N=0 und O=0 definieren.
Die Richtung bestimme ich durch anzielen eines beliebigen Punktes auf der Fassade.
Somit müsste ich die Koordinaten des Standpunktes erhalten und könnte so das neue Gebäude einmessen.

a) Es gibt spezielle Reflektoren mit einem speziellen Additionswert, der bei der
Messung berücksichtigt werden muss. Die gibt es bei jedem gut sortierten
Zubehörhändler.

Wie schaut dieses Prisma aus?

Schau z.B. mal hier: http://www.bohnenstingl.de/produkte/structure-building-surveying/

b) Man kann ein Plättchen mit einer aufgeklebten Reflexfolie vor die Gebäudeeck
halten. Dabei ist der Additionswert der Reflexfolie zu beachten.

d) Bei manchen Tachymetern gibt es die Möglichkeit, die Streckenmessung und die >Richtungsmessung getrennt durchzuführen. Dabei misst man leicht neben die >Gebäudeecke auf die Wand die Strecke (so, dass die Strecke noch repräsentativ für >die Ecke ist) und misst anschließend die Richtung direkt auf die Ecke.

Kann man auf die Reflexfolie normal messen, oder geht das nur reflektorlos?

Beim reflektorlosen Messen brauche ich überhaupt keine Reflexfolie. Manche Tachymeter haben einen besonderen Modus zur Messung auf Reflexfolie. Bei den meisten Tachymetern geht es auch im normalen Modus. Man muss nur beachten, dass die Folie einen anderen Additionswert hat als Prismen.

c) Mit einem Tachymeter, welches reflektorlos messen kann, kann man die Gebäudeecke
auch direkt anmessen. Falls das schlecht geht, kann man auch ein Plättchen
Scheckkarte) vor die Gebäudeecke halten und darauf messen.

Möchte ich bei größeren Entfernungen ungern machen.

e) Bei manchen Tachymetern kann man auch exzentrische Messungen durchführen. Dabei >hält man das Prisma seitlich neben die Gebäudeecke (so, dass die Strecke >repräsentativ für die Ecke ist) und gibt den Abstand zwischen Reflektormitte und >Ecke als Querexzentrizität ein.

Habe ich mir auch schon gedacht, aber die Exzentrizität müsste rechtwinklig zur Zielrichtung des Tachymeters eingegeben werden. D.h. ich müsste das Prisma genau rechtwinklig zur Zielrichtung ausrichten.

Dafür gibt es auch spezielle Hilfen. Findest Du auch auf der oben angegebenen Internetseite.

Das hängt alles davon ab, wie genau Du es haben willst.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion