Werksplan - Polare Aufnahme, Kleinpunktberechnung? (Geodäsie/Vermessung)

rafl, Mittwoch, 12.09.2018, 10:53 (vor 67 Tagen) @ Mareike12

Hallo Mareike,

Du rechnest die Gebäudeecken in einem örtlichen Koordinatensystem.
Aus den polaren Messungen hast Du Koordinaten der Punkte 52 und 55.
Anschließend transformierst Du das örtliche System der Gebäudeecken über die identischen Punkte 52 und 55 in das übergeordnete System.

Eine einfachere Variante fällt mir momentan auch nicht ein.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion