Tachymeter ausschalten bei Standpunktwechsel (Geodäsie/Vermessung)

rafl, Monday, 05.02.2024, 19:55 (vor 67 Tagen) @ Leo

Dass bei Tachymetern irgendwelche Komponenten beim Ausschalten arretiert werden, wäre mir neu. Kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen.

Was lange Zeit für ein Anlassen des Tachymeters beim Standpunktwechsel sprach, war folgendes:
Elektrooptische Entfernungsmessers zeigten ein gewisses Einlaufverhalten nach dem Einschalten, was vermutlich auf die Erwärmung elektronischer Bauteile zurückzuführen war/ist. Ob das für neuere Tachymeter immer noch gilt, weiß ich nicht. Neuere Untersuchungen zu dem Thema sind mir unbekannt. Da in neueren Tachymetern auch die Innentemperatur gemessen wird und davon abhängige Korrekturen an die rohen Messwerte angebracht werden, spielt das Thema Einlaufverhalten heute wohl auch nicht mehr so eine große Rolle.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion