Avatar

Leica TPS 1100 - UTM (Geodäsie/Vermessung)

Hanni ⌂, Meldorf, Wednesday, 29.06.2011, 10:07 (vor 4242 Tagen) @ MichaeL

Meine Fresse,
das dauert ja noch nicht mal ne halben Tag und schon zwei Antworten.

Danke erstmal. :clap:
@philipp
Das mit dem lokalen System wäre nur eine Notlösung. Auf den 1200-er Geräten haben wir die einstellung so gesetzt, dass wir alle anforderungen erledigt haben. Das erwartet jetzt der außendienst natürlich auch von der 1100-er Baureihe.
Und Truppführer können sich bekanntermaßen schlecht umstellen, da sie tagtäglich das Gerät wechseln.

@micha
Die Registrierung der Daten im Felde mit Maßstab 0,9996 ist jederzeit möglich. Das Problem ist bloß, das unsere Auswertesoftware keine Maßstabsänderung zu lässt. Die Auswertesoftware erwartet die Daten mit Maßstab 1.

Die zweite Notlösung, die wir bisher ins Auge gefasst haben, wäre ein kleines Programm. Wir registrieren die Daten mit Faktor 0,9996. D.h. der Außendienst ist sofort im richtigen System und kann sich dort frei bewegen. Dann kommt das Prog zum Einsatz und bringt den Maßstabsfaktor auf die Strecken an und können dann die bereinigte Datei in die Ausweretsoftware einlesen.

Ansonsten hat noch einer eine Idee, wie wir vielleicht unser Gerät pimpen können. Sprich ein kleines Programm aufs 1100-er Gerät spielen?

Gruß Hanni


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion