Avatar

Datentransfer mit dem DiNi13 (Informationstechnik)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Samstag, 27.07.2013, 14:13 (vor 1913 Tagen) @ derMoeller

Hallo,

wir haben in der FH nagelneue DiNi13 von Trimble bekommen.

Herzlichen Glückwunsch.

Ich habe nun die ehrenwerte Aufgabe, Anleitungen für die Studenten zu schreiben.

Das scheinst Du ja öfters zu machen - Anleitungen verfassen. ;-) Wenn irgendwann der Datenexport funktioniert und Du ein paar M5-Dateien(?) exportieren kannst, könntest Du mir die zukommen lassen, damit ich ggf. einen Import für JAG3D erzeugen kann?

allerdings kann ich die Dateien am Rechner weder einsehen noch exportieren bzw importieren.

Klingt, als würde die Baudrate (oder etwas in dieser Richtung) nicht stimmen. Dass das Instrument beim Verbinden angeht, zeigt ja nur, dass Strom bspw. auf einer Steuerleitung fließt und Daten hin- und hergeschickt wurden. Der Port stimmt also. Zur korrekten (De)Codierung der Daten müssen Sender und Empfänger aber mit den gleichen Einstellungen betrieben werden.

[image]

Das Handbuch ist auch wenig hilfreich.

Ja, früher[tm] bei Zeiss war alles besser. ;-)

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Zeiss, Trimble, DiNi13, Datentransfer, Format


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion