Avatar

GPS Standortbestimmung mit ca. 1m (Instrumente)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Donnerstag, 28.05.2015, 08:45 (vor 1213 Tagen) @ Salomo

Hi,

Ich bin auf den Trimble GeoExplorer 6000 gestoßen, aber der ist sicher nicht ganz billig.
Gibt es eine Alternative? Wie gesagt, ohne große Funktionsvielfalt.

GNSS wird eigentlich immer erst richtig genau, wenn Du entweder sehr lange Beobachtungsreihen hast oder differenziell messen kannst. Auch wenn die Empfangstechnik sicher eine Rolle spielt, so ist vor allem der Bereich, in dem Du Dich bewegst, entscheidend. Wenn Du viel im Wald oder urbanisierten Gebieten unterwegs bist, hast Du Abschattungen, die zu einer schlechten geometrischen Konfiguration führen, und es kann zu Mehrwegeffekten kommen. In dem Fall nutzt Dir auch die beste Technik nicht viel.

Wenn es auch etwas mehr sein kann als 1 m, dann würde ich mal den GNSS-Empfänger in Deinem Smart-Phone (oder einem Wandernavi) ausprobieren. Das kostet Dich erst einmal nichts und Du kannst evaluieren, ob Dir die Genauigkeiten reichen. Im Zweifelsfall kannst Du die mit dem Smart-Phone eingesessenen Punkte ja mal mit einem professionellen Instrument validieren, welches Du Dir vorführen lässt. Dann hast Du die Differenzen und kannst Dir überlegen, ob sich die Anschaffung lohnt.

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion