GPS Standortbestimmung mit ca. 1m (Instrumente)

dias, Vogtland, Freitag, 29. Mai 2015, 09:42 (vor 965 Tagen) @ MichaeL

Hallo Salomo,

auch ich würde dir vorschlagen zunächst ein "Hobbynavi" auszuprobieren.

Die Genauigkeiten sind mittlerweile ziemlich gut, seitdem auch in diesem
Bereich die GLONASS-Satelliten mit genutzt werden.

Ich persönlich habe für private Freizeitzwecke ein GPS von Garmin, das "etrex 30".
Die Genauigkeit bei guten Empfangsbedingungen überrascht mich immer wieder.
Wie schon erwähnt werden in diesem Gerät GPS- und Glonass-Satelliten ausgewertet, was
zu einer besseren Stabilität und Genauigkeit führt.


Die Genauigkeit ist bei guten Empfang besser als 3 Meter, liegt aber oft auch bei
einem oder zwei Meter. Man weiß es halt leider nie so genau...

Du kannst es gut testen, in dem du einen Punkt an verschiedenen Tagen und zu
verschiedenen Zeiten misst und die Werte vergleichst. Ich habe das gemacht und
kam immer auf 3 Meter oder besser.

Wie gesagt: bei guten Empfangsbedingungen (kaum Abschattungen). Will man z.B. unter
einer Baumgruppe oder nahe an Gebäuden was messen, wird es natürlich ungenauer.

Hier hilft ein Trick: man geht in Sichtweite an mind. zwei Stellen mit besseren
Empfang (bis zu 100m weit weg) und misst von diesen Positionen aus die eigentliche
Messstelle z.B. mit einem Laserentfernungsmesser ein (Vorwärtseinschneiden).
Geht gut und schnell...


Viele Grüße!
Matthias


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion