Nivellement in geneigtem Gelände (Geodäsie/Vermessung)

Maik, Samstag, 17.02.2018, 17:30 (vor 98 Tagen)

Hallo, vielleicht kann mir jemand Helfen.
Ist für ein Nivellement, im geneigtem Gelände, mit einer geforderten Genauigkeit von
<=1mm/km es sinnvoller ein Doppelniv. r-v durchzuführen oder doch lieber ein Parallelniv. r-v-v-r (nur Hinweg) anzuwenden?
Mir wurde gesagt, das bei einem Niv. im geneigtem Gelände, mit einer solchen Genauigkeitsforderung, ein DN r-v anzuwenden sei.


Danke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion