Volumenberechnung (Geodäsie/Vermessung)

artek, Sonntag, 17.05.2020, 15:20 (vor 192 Tagen)

Guten Tag liebe Gemeinde,

ich habe eine Aufgabe vor mir, an welcher ich bereits seit längerem sitze und leider nicht weiterkomme. Es geht hierbei um die
Berechnung des Volumens des auf den Bildern angedeuteten Körpers.
Dabei gibt es zwei Angaben:

- Die Steigung des Geländes(1 : 7 (Höhenänderung zur Lageänderung)) - 9,033 gon (?)
- Die Steigung der Böschung(1 : 0,4 (Höhenänderung zur Lageänderung)) - 75,776 gon(?)

Dabei soll im Gelände eine ebene Fläche geschaffen werden ( 100 m Länge | 50 m Breite ). Die Übergänge von der "originalen" Fläche ( 1 : 7 Neigung),
werden mit Böschungen realisiert ( 1 : 0,4 ).

Da die Situation symmetrisch ist, reicht es aus , entwerder den Abtrag(links) oder die Aufschüttung (rechts) zu berechnen. Nur wie kann ich diese
Situation mit "einfacheren" Grundformen berechnen? Laut Skript müsste es sich hierbei um eine "Rampe" handeln, welche aus einem Keil, sowie
zwei Pyramiden ( den Böschungen ) zusammengesetzt ist(?), allerdings wird auch beschrieben, dass eine Pyramide in einem Punkt und nicht in einer
Linie endet.
Ich habe versucht, die Form in Dreiecke zu zerlegen, allerdings komme ich dann nicht mit den Böschungen zurecht :/

[image]

[image]


Könnt Ihr mir bitte einen Denkanstoß geben?

Schöne Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion