Koordinatenumrechnung (Allgemeines)

ManU, Sonntag, 22.11.2020, 15:05 (vor 10 Tagen)

Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Abschlussarbeit beschäftige ich mich mit der Performance eines GNSS-Empfängers. Dafür will ich erstmal die Herstellerangaben der Genauigkeiten überprüfen. Das LGL stellt dafür landesweit GNSS-Testfelder bereit, das aus 4 hochgenau vermessenen Punkten besteht. Die vom LGL bereitgestellten Punktkoordinaten liegen hierbei im ETRS89-UTM Format vor.
Da der GNSS Empfänger mir nur Daten im WGS-84 ECEF (xyz) und im geodätischen Format (lat,lon,alt) bereitstellt, wollte ich die Daten vom ETRS89 ins globale WGS84 transformieren.
Leider kommen dabei Unterschiede zwischen den transformierten Koordinaten und den von mir gemessenen Koordinaten von bis zu 1,5m raus - das kann nicht sein. Deswegen vermute ich, dass der Fehler bei der Transformation liegen muss. Ich habe mich etwas ins Thema eingelesen und habe herausbekommen, dass man wohl die zeitliche Epoche der Aufnahme berücksichtigen muss.
Kennt ihr euch bei sowas aus?
Und auf was muss ich bei der Transformation von ETRS89-UTM zu WGS84-ECEF achten?

Besten Dank und liebe Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion