Avatar

AutoCAD (Geodäsie/Vermessung)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Monday, 28.03.2011, 17:33 (vor 4335 Tagen) @ Marry

Hallo,

welche Software könnte denn dieses besser erledigen?

was heißt besser? Es ist doch letztlich nur eine Frage der Gewohnheit. Im Vermessungsbereich hat sich GEOgraf von HHK auch einen Namen gemacht, bietet aber nicht den Umfang wie AutoCAD zB drehen im Orbit.

Arbeiten den Geodäten nicht auch in AutoCAD

Ja, klar. Warum sollten sie dies auch nicht tun. Das sich das Koordinatensystem anders definiert, ist doch nur beim Eingeben der Koordinaten zu berücksichtigen.

Könnte man nicht von der Geodäsie her diese Koordinaten einmal wirklich umdrehen und nicht nur gedanklich.

Keine Ahnung, was Du mit von der Geodäsie her meinst aber Du musst in AutoCAD doch nur East, North eingeben (und Dir halt merken, dass East in AutoCAD X ist). Wo ist da das Problem?

Da bleiben dann aber immer noch diese gon übrig

War es einheiten nicht? Dann versuch mal units oder _ddunits.

Was geschieht da mit den Achsen und die Richtungen wenn die dann in einer CAD-Anwendung ankommen?

Leica wird _vermutlich_ Koordinaten an AutoCAD übergeben und keine Messelemente. Demnach ist es das gleiche, als wenn Du die Punkte von Hand eingibst.

Was sind den eigentlich Punktwolken die ich in AutoCAD 2011 3Dimmensional importieren kann

Daten, die bspw. ein Laserscanner liefert. AutoCAD kann keine großen Punktmengen (als Einzelobjekte) verwalten. Das Potenzial, was Laserscanner mitbringe, haben sie wohl zu spät erkannt und nun mit den Punktwolken ein neues Objekt eingeführt. Ob gut oder schlecht, kann ich, der kein AutoCAD hat, nicht beurteilen.

Gruß Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion