Avatar

Regressionsfläche ermitteln (Geodäsie/Vermessung)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Mittwoch, 24. Mai 2017, 21:26 (vor 90 Tagen) @ Eddi
bearbeitet von MichaeL, Mittwoch, 24. Mai 2017, 22:13

Hi,

mit den Werten x, y, x^2, y^2 und xy als Elemente der Verbessungsgleichung,

Stimmt, da hatte ich mich vertan. Ich habe mein Posting korrigiert.

da brauchst Du keine Ableitungen und Näherungen, oder stehe ich gerade auf dem berühmten Schlauch?

Die Koeffizienten, die Du nun genannt hast, erhältst Du ja praktisch durch eine Ableitung. Wenn x und y Beobachtungen sind, dann benötigst Du auch für die Unbekannten eine Näherung, da Du dann die partiellen Ableitungen nach den Beobachtungen auch noch bilden musst.

B=\begin{pmatrix}
a_0 + 2a_2x_1 + a_4y_1  & a_1 + 2a_3y_1 + a_4x_1 & -1 \\
\vdots & \vdots & \vdots  \\
a_0 + 2a_2x_n + a_4y_n  & a_1 + 2a_3y_n + a_4x_n & -1 \\
\end{pmatrix}

Ich hoffe, ich habe mich nicht wieder vertippt :)

Viele Grüße
Micha

--
freie Tools zur Netzausgleichung, Transformation und Formanalyse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion