Leica TCRA 1103 (Instrumente)

rafl, Montag, 29.01.2018, 21:25 (vor 266 Tagen) @ meisterandi

Hallo,
ob das zunächst kritisch ist, weiß ich nicht. Du kannst es aber wie folgt überprüfen:
Du suchst dir ein Ziel in einer üblichen Entfernung, (welches man sehr gut anzielen kann) zielst den Punkt sauber an, notierst die Hz-Ablesung oder speicherst den Wert. Dann drehst du das Instrument rechtsherum einmal um die Stehachse und zielst den Punkt wieder sauber an. Das machst du ca. fünf mal und notierst dir jedes mal die Hz-Ablesung. Dann machst du das ganze Spiel, in dem du das Instrument links herum drehst. Wenn deine Hz-Richtungen bei einem 1103 um mehr als 2 mgon variieren, stimmt etwas nicht.
Rafl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion