Was ist ein Jäderinzapfen? (Geodäsie/Vermessung)

Eddi, Dienstag, 04.12.2018, 20:02 (vor 11 Tagen) @ Werner45

Hallo,
im Prinzip nur ein kleiner Metallstab mit L-förmiger Aussparung und einem Ablesestrich, der in eine Zwangszentrierung lotrecht eingesetzt wurde. Er diente zur mechanischen Präzisionsstreckenmessung mit Meßbändern, vor allem aber mit Invardrähten.
Abbildungen findest Du in älteren Fachbüchern, insbesondere in solchen zur Landesvermessung.

Eddi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion