Ausgleichsrechnung (Geodäsie/Vermessung)

DoreenH @, Mittwoch, 21.07.2021, 06:43 (vor 63 Tagen) @ MichaeL

Guten Morgen Michael,

ich bin gerade beim Thema Wiederholungs- und Doppelmessungen. Leider kann ich hier kein Bild hinterlegen, sodass ich dir mal 1-2 von meinen Aufgaben senden kann.
1 Beispiel:
Von einem Standpunkt werden zu 4 verschiedenen Zielpunkten V-Winkel und Schrägstrecken gemessen. Von den Zielpunkten sind die Höhen bekannt, Standartabweichung der Zenitwinkel = 2mgon. Zu berechnen ist die ausgeglichene Höhe des Standpunktes und die a-posteriori Standartabweichung.
ZP A V-W 99,675 S 62,456 H 148,782
ZP B 103,920 42,843 145,826
ZP C 97,570 73,554 151,254
ZP D 98,500 36,482 149,329

Ergebnis: 148,4639m / 3,84mm

Ich denke, dass das Rechensystem oftmals ähnlich verläuft. Aber auf das Soll-Ergebnis komme ich nicht. Vielleicht hast du einen guten Tipp für mich.
Besten Dank im Voraus.
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion