Räumliche Transformation (Geodäsie/Vermessung)

Peter @, Köln, Wednesday, 10.01.2024, 09:37 (vor 94 Tagen)

Hallo,

ich stehe aktuell ein wenig mit der 3D-Transformation auf dem Schlauch....

Zuerst möchte ich kurz meine Situation erläutern.
Es handelt sich um ein Bauteil, dass in der Fertigung horizontal produziert wird, und später um alle drei Achsen geneigt in einer anderen Umgebung montiert bzw. eingebunden wird. Bei der Endabnahme des Bauteils werde ich für die Montage willkürlich angeordnete Referenzpunkte auf dem Bauteil platzieren und in der Fertigungslage bestimmen.
Die Endlage des eingebauten Bauteils ist mir bekannt aber nicht die Lage meiner neu gesetzten Referenzpunkte. Alle Messungen werden tachymetrisch ausgeführt.
Jetzt war meine Überlegung dahingehend, die Referenzpunkte über die Abnahmepunkte des Bauteils (Startsystem) unter Berücksichtigung der Fertigungstoleranzen mit einer Herlmerttransformation in das Koordinatensystem der gleichen Punkte in Endlage zu transformieren. Da, die mir zur Verfügung stehenden Programme keine akzeptable Lösung dafür anbieten, habe ich begonnen die 2 Dimensionale Helmerttransformation in MS-Excel um die dritte Dimension zu ergänzen. leider bisher ohne Erfolg.

Hat jemand so etwas schon mal in Excel umgesetzt?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion