Von Lat, Lon, H zu East-North-Up Zeireihe (Geodäsie/Vermessung)

rafl, Mittwoch, 21.04.2021, 18:52 (vor 154 Tagen) @ Roy

Bei einer Zeitreihenanalyse hilft es immer ungemein, wenn man die Zeitreihe in einem geeigneten Maßstab zunächst graphisch darstellt. Da 3D-Darstellungen immer schwierig zu interpretieren sind, würde ich zunächst mal eine 2D Darstellung von Lat und Lon und eine 2D Darstellung der Höhe über der Zeitachse erzeugen. Evtl. auch Lat und Lon getrennt über der Zeitachse. Oft sieht man dann schon irgendwelche Effekte und kann dann gezielter andere Methoden anwenden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion