UTM Streckenmessung mit der Totalstation (Geodäsie/Vermessung)

derGeoMark, Mittwoch, 01.09.2021, 01:21 (vor 21 Tagen) @ MichaeL

Das Problem ist hier schon, dass die Software dem Anwender den Blick auf das Wesentliche so dermaßen verbaut, dass er im wahrsten Sinne des Wortes: "den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht"

Es wird heute verdongelt und verchipt ... und was weiß ich noch Alles - v.a. die Datenformate der Hersteller

... und nunja - Er kann mit einem GPSgerät kartesisch messen - zumindest mittels DGPS - aber letztendlich muss er doch wieder zurück in GK.

Für uns Geodäten wäre es am Einfachsten, wenn die Geräte nur die Rohdaten ausspucken würden.
Ob GPS oder TOTALstation ist egal.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion