Unterschied freie Stationierung (Geodäsie/Vermessung)

MS, Freitag, 11.11.2011, 23:58 (vor 3199 Tagen) @ MichaeL

Also der Unterschied ist wirklich, dass es sich einmal um ein Transformation handelt und bei der anderen um die Ausgleichung nach der Methode der kleinsten Quadrate.

Das heißt, dass die schlechte Geometrie eher für die FS spricht und hab in der Praxis eigentlich auch gut Erfahrung gemacht.

Das Problem mit den Neupunkten kenne ich auch teilweise und es liegt wirklich daran, dass viele Instrumente bei gleicher Standpunktkoordinaten doch bei beiden Verfahren einen anderen Maßstab festlegen. Die Orientierung muss eigentlich bei gleicher Standpunktkoordinaten auch gleich sein.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion