Rückwärtsschnitt, bitte Hilfe für einfachstes Rechnen (Geodäsie/Vermessung)

oberallgeier @, Thursday, 11.03.2010, 09:48 (vor 5238 Tagen) @ MichaeL

Hallo Michael,

danke für die schnelle Antwort und entschuldige bitte, dass ich die Anzahl der Dimensionen nicht angegeben hatte. Für den Hobbybereich sind zwei Dimensionen praktisch immer ausreichend - und schon kompliziert genug abzuarbeiten.

"Naive" Codes waren mir bis dato unbekannt - schön - wieder was gelernt. Ich (wir) werde(n) mal den Code überarbeiten und über den Erfolg, dh. Einsparung an Maschinencode-Länge, berichten.

Nochmals danke und liebe Grüße aus dem oberen Allgäu sagt der Joe
DerAltevomBerg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion