Formel? Genauigkeit bei Peilung mit zwei Stangen (Allgemeines)

Andy-439, Montag, 02.07.2018, 22:46 (vor 80 Tagen) @ rafl

Hi Rafl,

vielen Dank für die Rückfrage. Ja das habe ich mir auch schon überlegt. Doch da ich das ganze als Hobby betreibe sind mir finanzielle und wissenstechnische Grenzen gesetzt. Ich muss mir die Ausrüstung ja kaufen, da ich keine Möglichkeit zum Leihen habe. Für die paar mal wo ich einen Tachymeter tatsächlich brauchen könnte wäre mir das zu teuer - aber auch zu unhandlich und mir fehlen hier glaube ich noch ein paar Vorkenntnisse. Also insgesamt zu viel. Vorerst bin ich mit der RTK Ausrüstung zufrieden. Allein hier gibt es für mich noch sehr viel zu lernen ;-)

Zwischendurch dachte ich mal an ein Instrument wie einen Sextant, den könnte man ja vielleicht auch quer nehmen, und so einen horizontalen Winkel bestimmen, oder? Doch auch das scheiterte wegen der Anschaffung.

Auch habe ich bemerkt, daß ich mit meinem Fernglas mit eingespiegeltem Kompass auch recht gute Peilungen auf 15-20km Distanz durchführen kann. Dabei verwende ich die vorhandene 1°-weise Skalierung und schätze auf 0,1° ;-)

Insofern dachte ich halt für die Anwendung um meinen Standort herum wo ich mit dem RTK unterwegs bin könnte ich ab und an mal damit vielleicht die Genauigkeit noch Steigern falls die Fernglasmethode im Einzelfall von der Genauigkeit nicht reichen würde.

Grüße,
Andy


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion