Tachymeter - Instrumentenfehler (Geodäsie/Vermessung)

artek, Freitag, 07.09.2018, 09:59 (vor 72 Tagen) @ rafl

Guten Morgen und vielen Dank für Deine Antwort,

habe mich leider bei der Formel vertan, es lautet

i = 1/2 * (RI-RII +- 200 gon ) *tan(z) - c/cos(z), allerdings auch die von Dir genannte Formel.

Nun ist mir bis dato klar, dass um den Kippachsfehler berechnen zu können ich den Zielachsfehler ausrechnen muss. Nun habe ich jedoch für die Horizontalwinkel 3 (drei) verschiedene Zielachsfehler "c". Muss ich nun für jedes Ziel den Kippachsfehler/Zielachsfehler entsprechend des Bildes berechnen?

Laut Skript wirkt sich ledeglich der Höhenindexfehler bzw. als Verbesserung die Höhenindexverbesserung nur auf die Zenitdistanzen aus. Dementsprechend muss ich ledeglich den Zielachsfehler sowie den Kippachsfehler betreffend der Horizontalrichtungen bestimmen.

Gruß


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion