Tachymeter - Instrumentenfehler (Geodäsie/Vermessung)

rafl, Freitag, 07.09.2018, 12:28 (vor 13 Tagen) @ artek

Hallo artec,

also c aus den Beobachtungen zu Z2 zu berechnen macht keinen Sinn, da das ja die steile Zielung ist, bei der sich der Kippachsfehler mit auswirkt. Die Werte aus den Zielungen zu Z1 und Z3 passen doch ganz gut zusammen. Von daher diese beiden mitteln.

Anschließend den Kippachsfehler aus den Zielungen zu Z2 berechnen.

rafl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion