Planplattenmikrometer für Nivelliergerät prüfen / justieren (Instrumente)

Eddi, Samstag, 06.06.2020, 12:41 (vor 108 Tagen) @ rafl

Hallo,
nur noch ein paar Ergänzungen:

Der Deumlich (Ausgabe 1972 und 1988) nutzt Dir nichts bei diesen speziellen Fragen, im "Handbuch der Vermessungskunde" (JEK Bd. III (1956)) wird das Ni 2 zwar ausführlich vorgestellt, solche Datails habe ich aber auch nicht gefunden.
Erstmal solltest Du rausbekommen, ob Du einen Planplatten- oder einen Drehkeilvorsatz hast (Typenbezeichung oder Nivellierprüfung (Näbauer oder Kukkamäki) mit veränderter Einstellung am Vorsatz).
Wenn Du einen Planplattenvorsatz hast und die Prüfung der Hauptforderung in Ordnung geht, solltest Du nach rafl das Mikrometer prüfen und den Messbereich (wahrscheinlich 5 mm bei 10 mm Skalenbezifferung wegen der damals üblichen Latteneinteilung bei Invarlatten) ermitteln.

Ist der auch im Rahmen der Einstellgenauigkeit (0,1 bis 0,2 mm) sollte alles in Ordnung sein......:confused:

Eddi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion