Koordinatentransformation kartesisch/geographisch (Geodäsie/Vermessung)

Matthias, Saturday, 04.04.2009, 11:05 (vor 4926 Tagen) @ MichaeL

Hallöle zusammen,

also ich beschreib einfach nochmal bildlich was ich meine:

Gehen wir davon aus, der Betrachter befindet sich in dem Projekt genau im Schnittpunkt Nullmeridian/Äquator, also 0°/0°.
Der Betrachter bewegt sich nun nach Norden und will über den Nordpol genau auf die entgegengesetzte Erdseite gelangen, die Y-Koordinate in diesem Koordinatensystem vergrößert sich also.

Schaue ich mir nun das Bild von Michael an, dann ist die Ausgangsposition(im Bild) in kartesischen Koordinaten (x,y,z) = (6378137,0,0) oder geographisch 0°/0°.

Nun kann ich doch nicht aber einfach die Bewegung auf der Y-Achse des Projektes auf die X-Achse im Bild abtragen, da ich mich ja dann durch die Erde bewegen würde und sich dadurch der nötige Weg drastisch verkleinert. (Das meinte ich auch mit Stauchung)

Ahoi

Matthias


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion