Avatar

Koordinatentransformation kartesisch/geographisch (Geodäsie/Vermessung)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Samstag, 04.04.2009, 12:22 (vor 3457 Tagen) @ Matthias

Moin Matthias,

bleiben wir bei dem bereits gezeigten Bild und den Formeln zur Umrechnung zwischen geographischen und kartesischen Koordinaten, die Dir Andy gezeigt hat und ich lediglich durch die beiden Matlab-Files BLh2XYZ und XYZ2BLh ergänzt habe. Mit diesen Formeln werde ich nun Dein Szenarium durchspielen.

Gehen wir davon aus, der Betrachter befindet sich in dem Projekt genau im Schnittpunkt Nullmeridian/Äquator, also 0°/0°.

Er befindet sich also bei B=0°, L=0° und h=0m (über dem Ellispsoid). Seine kart Koordinaten auf dem WGS84 lauten demnach X=6378137, Y=Z=0.

Das Matlab-Script liefert:

 
[X Y Z] = BLh2XYZ(0, 0, 0, 'WGS84')
 
X =
 
     6378137
 
 
Y =
 
     0
 
 
Z =
 
     0

Der Betrachter bewegt sich nun nach Norden und will über den Nordpol genau auf die entgegengesetzte Erdseite gelangen, die Y-Koordinate in diesem Koordinatensystem vergrößert sich also.

Wieso Y? Die X-Koordinate tut dies - siehe Abbildung und diese wird auch nicht größer, sodern kleiner - sie ist bereits maximal. Wenn der Betrachter nun auf der anderen Seite ist, ist er somit an der Stelle B=0°, L=180° und h=0m (über dem Ellispsoid). Diese Position entspricht: X=-6378137, Y=Z=0.

Das Matlab-Script liefert korrekterweise:

 
[X Y Z] = BLh2XYZ(0, 180, 0, 'WGS84')
 
X =
 
    -6378137
 
 
Y =
 
  7.8110e-010
 
 
Z =
 
     0


Sollte der Betrachter auf dem Äquator entlang laufen auf die andere Erdseite, dann sind seine Koordinaten B=180°, L=0° und h=0m (über dem Ellispsoid). Auch diese Position ist natürlich X=-6378137, Y=Z=0.

 
[X Y Z] = BLh2XYZ(180, 0, 0, 'WGS84')
 
X =
 
    -6378137
 
 
Y =
 
     0
 
 
Z =
 
  7.7587e-010

Konntest Du das (rechnerisch) nachvollziehen?

(Das meinte ich auch mit Stauchung)

Das habe ich nicht verstanden.

Schöne Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Koordinatentransformation, WGS84


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion